Verliebt in die Bretagne

Für den besonderen Frankreich Urlaub empfehlen wir die Bretagne. Sie liegt im Nordwesten Frankreichs und ihre Hauptstadt ist Rennes. Die Region besteht aus 4 Départements, der Ille-et-Vilaine, der Côtes d’Armor, der Finistère und das Morbihan.

Wir lieben besonders die Küsten der Bretagne. Sie sind eine der größten und vielseitigsten Küstengebiete Europas. Jeder Küstenabschnitt verzaubert uns immer wieder mit seinem herrlichen Zusammenspiel aus Farben des Meeres, der Felsen und der vielfältigen Fauna. Nie ist das Meer gleich, mal smaragdgrün, azurblau, dann dunkelgrau bis schwarz, mal ist es ruhig und sanft, dann tosend wild.

Vor der bretonischen Küste liegen atemberaubende Fischgründe und von hier stammen auch Jakobsmuscheln, Austern und viele andere Meeresfrüchte. Das hat uns inspiriert zu unseren Rezepten im August.

In der Zeitschrift „The Guardian“ belegte der Plage Morgat den 14. Platz unter den schönsten Stränden weltweit. Das können wir absolut nachvollziehen. Der Strand von Morgat liegt auf der ruhigen Seite der Halbinsel und auch in der Hochsaison stapeln sich die Strandbesucher nicht. Am Ufer ist der Einstieg ins Wasser bei Ebbe und Flut sehr  flach und absolut geeignet für Kinder.

Die Wasserqualität ist laut EU-Einstufung 5 Jahre in Folge mit der Bestnote “ausgezeichnet” klassifiziert worden. Somit steht dem Badevergnügen nichts im Weg.  Hier ist der Mensch noch im Einklang mit der Natur.

Das Osterbrot …

… ein KLASSIKER, der an keinem Osterbrunch fehlen darf!

Das Osterbrot; eine schöne Tradition. Seit dem Mittelalter essen viele Menschen zu Ostern das süße Osterbrot. Es schmeckt nicht nur lecker, es steckt auch voller Bedeutungen. Die meist runde Form stellt die Kraft der Sonne dar, weshalb häufig auch Safran hinzugegeben wird. Die Früchte stehen für den Wunsch nach einem fruchtbaren Jahr und somit einer guten Ernte. Wir haben eine Herzform gewählt als Symbol dafür unsere Herzen für andere zu öffnen und Liebe in die Welt zu schenken …

Unsere Rezepte im April

Osterbrot

FÜR 8 PERSONEN

Zutaten für den Teig

250 ml Milch
100 g Butter
500 g Mehl (halb Weizen- / halb Dinkelmehl)
1 Würfel frische Hefe ( 42 g )
50 g Zucker
1 Pk Vanillezucker
1 Msp Safran
Abrieb von 1 Bio Zitrone
Abrieb von 1 Bio Orange
2 Eier + 2 Eiweiß
100 g Mandelplättchen
50 g Sultaninen
50 g Korinthen
50 g Cranberries
50 g Orangeat

Zutaten für die Glasur

Zitronensaft
Rosenwasser
Puderzucker
Belegkirschen
Mandelplättchen

Butter + Milch erwärmen und verrühren. Mehl, Zucker + Vanillezucker in eine Rührschüssel geben. Hefe mit einer Prise Salz und 1 TL Zucker flüssig rühren. Alles gründlich mit einem Knethaken verrühren und Eier + Zitronenschale hinzugeben. Eine Stunde zugedeckt an einem warmem Ort gehen lassen. Den Teig erneut kneten, eine Form fetten und den Teig einfüllen und wieder mit einem Tuch bedeckt erneut eine halbe Stunde gehen lassen.
Den Ofen auf 175 Grad vorheizen und das Brot 40 Minuten bei 175 Grad (Heißluft) backen.
Langsam auskühlen lassen und verzieren 😊 … soooo lecker + schön zum Osterbrunch !

Eiersalat

FÜR 4 PERSONEN

Zutaten

6 Biohof Eier
+ 1 EL Salatmajonaise
+ 2 EL Rahmjoghurt
+ 2 EL Sonnenblumenöl
+ 1 TL Senf (mittelscharf)
+ 1 Zitrone
+ 1 Bund Schnittlauch
+ Salz & Pfeffer

Eier für den Salat in kochendem Wasser ca. 8 Minuten hart kochen, kalt abschrecken und vollständig auskühlen lassen.

Unser Tipp: Geben Sie etwas Salz in das Kochwasser, dann platzen die Eier nicht so schnell.

Die abgekühlten Eier pellen und längs halbieren. Das Eigelb in einen Rührbecher geben, sowie alle restlichen Zutaten. Mit den Schneebesen des Handrührgerätes zu einer cremigen Masse verrühren. Zum Schluss mit Salz, Pfeffer und einem Spritzer Zitronensaft abschmecken.

Nun das Eiweiß in kleine Würfel schneiden und vorsichtig mit der cremigen Sauce vermengen. Anschließend Kresse oder klein gehacktem Schnittlauch garnieren.

 

 

 

 

Ohne Plastik in die Schule? Geht das?

Zu meiner Schulzeit verzichtete man im Teenageralter auf den Schulranzen, man nahm eine vermeindlich coole PLASTIKTÜTE! Heiß begehrt waren Plastiktüten von Modemarken, in die wurden Bücher und Hefte verstaut, dann wickelte man die Plastiktüte ganz stramm um den Inhalt und klemmte sich die Plastiktüte unter den Arm.

Heute bekommt die Schule eine neue Dimension, wenn man auf Plastik verzichten möchte. Hefte und Bücher sind dabei erst einmal weniger das Problem – die sind ja nach wie vor aus Papier. Vielmehr das Drumherum erfordert etwas Kreativität, denn auf dem Einkaufszettel der Schule stehen dann verschieden farbige Hefthüllen, Schnellhefter, Buchumschläge, Füller und Patronen, Filzstifte, Geodreieck, Lineal u.v.m. Und  es geht ja weiter mit den Einwegflaschen, Capri-Sonnen und Brottüten aus Kunststoff, die viele Kinder Tag für Tag dabeihaben.

ALTERNATIVEN

Wir haben für Sie Alternativen zum Plastik gesammelt:

+ Umschläge von Minouki aus 250 g schwerem Recyclingkarton, ausgezeichnet mit dem Öko-Siegel „Blauer Engel“ sind wirklich sehr schön.

+ Einen Schulfüller aus Holz und weitere Schreibgeräte gibt es bei Zero Waste oder auch Tante Olga genannt die versucht ein Leben ohne Müll und Verschwendung zu führen.

+ Inzwischen hat sich herumgesprochen, dass wieder befüllbare Trinkflaschen besser sind als Einweg-Flaschen. Doch: Auch diese sind meist aus Plastik und können bedenkliche Stoffe enthalten. Wir empfehlen deshalb vor allem Trinkflaschen aus Glas oder Edelstahl.

+ Und wenn es damals schon so coole und nachhaltige Schultaschen gegeben hätte, dann wäre sicherlich so manche Plastiktüte von mir nicht bis zur Schulbank vorgedrungen 😉

HOLZFREUDE, ein baumstarker Partner

Holzfreude GmbH ist eine junge Möbel- und Küchenschreinerei mit Sitz in Butzbach. Das liegt in Mittelhessen in der Nähe von Frankfurt. Seit 2008 wird hier traditionelle Holzverarbeitung mit Funktionalität und klarer Formensprache kombiniert.

Was wir so toll finden an Holzfreude?
Das oberste Ziel dieses Unternehmens ist es, mit dem Rohstoff Holz sorgsam umzugehen.  Deshalb verwendet Holzfreude keine Spanplatten und keine Tropenhölzer, sondern hochwertige Plattenmaterialien und europäisches Massivholz – meist aus dem Wald direkt vor unserer Tür. Hier bekommen Sie nachhaltige Möbelstücke mit einer hohen Lebenserwartung und das begeistert uns.

“Das Material kommt aus dem Wald, es hat lange gebraucht um zu wachsen, und es soll auch lange funktionieren und Holzfreude machen…”
Julian Lauth, Geschäftsführer Holzfreude GmbH

Das sind die Schwerpunkte der Holzfreude:
+ Massivholzküchen
+ Küchen und Möbel nach Maß
+ Möbelschreinerei
+ Einrichtungsberatung
+ Entwurf und Planung von Raumkonzepten