Feldsalat mit Speckwürfeln und gehacktem Ei

Unser Rezept im Februar

Feldsalat, Ackersalat, Schafmäulchen, Vogerlsalat, oder auch unter dem zauberhaften Namen Rapunzel bekannt, ist einer der wenigen Salate, die gerade im Winter Hochsaison haben! Die kleinen grünen Blätter haben in Deutschland zwischen Oktober und Ende Februar Haupterntezeit. Er ist reich an Eisen, Vitamin C und Carotin und – wie das ebenso ist mit Salat – kalorienarm.

Wenn Sie diesen direkt beim Bauern einkaufen, so wie wir, dann ist er ein wahrer Hochgenuss… Übrigens haben wir dort auch direkt den Bauchspeck und die frischen Eier von wunderschönen freilaufenden Hühnern gekauft 😊

Feldsalat mit Speck und Eiern

FÜR 4 PERSONEN

Zutaten

+ 400 g Feldsalat, rot und grün gemischt, direkt vom Bauern
3 Biohof Eier
+ 250 g Bauchspeck am Stück vom Bauern

Den Feldsalat mind. 3 x waschen, putzen + gut abtropfen lassen.
Eier hart abkochen, auskühlen, pellen und in kleine Würfel hacken.
Bauchspeck in kleine Würfel schneiden, dann den Schinkenspeck in einer beschichteten Pfanne ohne weitere Fettzugabe knusprig auslassen. Eine klein gehackte Schalotte hinzugeben, sowie ein paar Zweige klein gehackte glatte Petersilie.

Dressing:
Arganöl, Olivenöl, alten Balsamico Essig mit einem TL gutem Senf, Salz und Pfeffer (beides frisch aus der Mühle) würzen und verrühren.

Salat nach belieben mit dem Speck und den Eiern anrichten. Voilà + Bon Appetit.