Fischpfanne Wispertal

Zwei Wisperforellen treffen auf Nordseekrabben

Rezept

Für 2 Personen
+ 2 Forellefilets
1 Lachsforellenfilet
+ 100g Nordseekrabben
+ 1 Schalotte
+ 1 gelbe oder orangene kleine Paprika
+ 1 Pk Zuckerschoten
+ 1 Fenchelknolle
+ 1/2 TL Fenchelsamen
+ 1 TL Kreuzkümmelsamen
+ 1 TL Meersalz
+ 2 Msp frischer weisser Pfeffer
+ 1 Zweig Cocktailtomaten
+ 1 Zitrone
+ 100 ml Sahne
+ 1 Tasse Reis
außerdem ein Hauch von Vanille und Zimtblüte

Die frischen Forellenfilets trockentupfen und ein wenig Salzen und pfeffern. Eines der Forellenfilets auf der Hautseite mit wenig Mehl bestäuben + halbieren. Das anderen und das Lachforellenfilet von der Haut entfernen und in mundgerechte Stücke schneiden.

Den Fenchel putzen und in Scheiben schneiden.

Die Cocktailtomaten am Stiel für 10 Minuten in den 180 Grad vorgeheizten Backofen geben.

Die Zuckerschoten Schräg halbieren, Paprika in halbierte Streifen schneiden, die Schalotte fein würfeln.

Die Fenchel- und Kreuzkümmelsamen in Olivenöl anschwitzen und rausnehmen. In der Pfanne die Hitze erhöhen und die Forelle auf der bemehlten Hautseite kurz anbraten. Die Forelle herausnehmen + in Folie gewickelt zur Seite stellen. Nun die beiden andere Forellenstücke darin anschwitzen und den Fenchel mit Fenchelgrün + die Paprika hinzugeben und kurz anrösten. Mit Zitrone ablöschen, Fenchel + Kreuzkümmelsamen hinzugeben und mit der Sahne aufgießen, 1 x aufkochen, nun die Nordseekrabben dazugeben und kurz ziehen lassen. Jetzt erst die halbierten Zuckerschoten dazugeben + sofort  mit dem gekochten Reis, den gegrillten Tomaten und der gebratenen Forelle on top + frischem Fenchelgrün anrichten!

Guten Appetit!

+  Ein Tip vom englischen Sternekoch John William Burton-Race … die Zuckerschoten mit einer Prise Zucker bestreuen, dann bleiben sie schön grün!