8. Januar 2021

Lasagne

Normalerweise benutze ich Lasagneblätter aus der Frischeregal, aber durch den Lockdown habe ich die Nudel verwendet, die da waren. Also nicht wundern, die Bilder verraten die Mogelpackung 😉

+ 1 El Olivenöl
400 g BIO Hack vom Metzger im Dorf
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 Möhre gehackt
1 Stück Lauch gehackt
1 kleine rote Paprika
Kräuter (Basilikum + Petersilie)
2 El Paprikamark
1 El Fleur de Sel mediterran
1 Tl Vegeta
1 Tl brauner Zucker
1 Tl Ras el-Hanout
200 ml passierte Tomaten
200 ml Wasser
300 ml Sahne
½ Muskatnuss gerieben
200 g Parmesan gerieben
300 g Lasagneplatten (die nicht vorgekocht werden müssen)
300g geriebenen Käse (Gouda + Emmentaler gemischt)

Bolognese + Gemüse:
In einem Topf das Olivenöl erhitzen, das Hackfleisch darin rundherum anbraten und die gehackten Zwiebeln, die Knoblauchzehen in der Schale, das in Würfel geschnittene Gemüse sowie die gehackten frischen Kräuter dazugeben und mit anbraten. Hitze reduzieren und das mediterrane Fleur de Sel, das Paprikamark, den TL braunen Zucker und die anderen Gewürze hinzugeben. Dann die passierten Tomaten hinzugeben, 1 Tasse Wasser und alles bei kleiner Hitze 30 Minuten köcheln lassen.

Anstatt der üblichen Béchamelsauce mache ich die schnelle und nicht so mächtige Variante: Frische Sahne + frisch geriebene Muskatnuss + frisch geriebener Parmesan + etwas frisch geriebene Bio-Zitronenschale  😊

Zubereitung:
Eine feuerfeste Form mit Olivenöl einpinseln; etwas Bolognese verteilen, eine Schicht Lasagneplatten darauf lege; die Nudelschicht wieder mit Bolognese und dann mit einer Schicht gewürzte Sahne-Sauce bedecken. Anschließend wieder eine Schicht Nudeln, Bolognese und gewürzte Sahne-Sauce. So Schicht für Schicht die Form füllen.
Die letzte Schicht sollte die gewürzte Sahne-Sauce bilden. Dick mit geriebenem Käse bestreuen + die Lasagne bei 180 °C Umluft ca. 30 bis 40 Minuten backen, bis die Kruste goldbraun ist.

L E C K E R …