HOMESTORY: Ein Sanierungsfahrplan

Haben Sie noch Sex oder sitzen Sie schon auf ihrem Balkon mit FUSSBODENHEIZUNG?

Liebe Leser:innen, wenn Sie jetzt denken ich bin verrückt geworden, dann kann ich das gut verstehen. Aber es ist wahr, wir beginnen heute mit unserem ersten Teil einer HOMESTORY. Es ist die Story meiner Eltern wie sie sich auf eine energetische Sanierung einlassen und sie beginnt bei der Bestandsaufnahme. Ein Bestandteil ist eine elektrische FUSSBODENHEIZUNG AUF DEM BALKON.
Ja ich verstehe wenn Sie die Augen rollen, mir ging es nicht anders. Die Begründung ist banal, meine Eltern sitzen gerne abends schon im frühen Frühling auf dem Balkon und trinken noch ein Glas Wein. Damit man nicht so friert an den Füßen, haben sie sich eine Fußbodenheizung auf den Balkon legen lassen. Energieeffizient? NEIN! Ökologisch? NEIN! SINNVOLL? Ich würde eher sagen SINNFREI!
Aber wer kennt das nicht von seinen Eltern, sie ziehen einen groß und irgendwann wechselt die Rollenverteilung und wir Kinder müssen unsere Eltern erziehen. Somit habe ich mich auf den Weg gemacht und begleite nun meine Eltern wie sie einen ökologischeren Weg einschlagen können. Wie sie für die Generationen nach ihnen, ihren eigenen ökologischen Beitrag leisten können. Schauen wir, was daraus wird.

IST ZUSTAND

Doppelhaushälfte in Georgenborn,  Baujahr 1961. Geheizt und gekocht wird mit Erdgas, ebenso ist die Warmwassererzeugung mit Erdgas.

Sie möchten auch energetisch sinnvoll und wirtschaftlich rentabel sanieren und benötigen fachkundige Unterstützung? Dann schreiben Sie uns: