Ein Gedicht zu Weihnachten

Wenn Eulen wieder Mützen tragen,
sich selten mal nach draußen wagen,
wenn flugs sie ihre Schlittschuh holen
und ihre Krallen dick besohlen,
wenn junge Eulen schlindern gehen,
die alten in die Ferne sehen,
wenn Uhus über Mühle schwitzen
und sie in heißen Bädern sitzen,
wenn Käuze eifrig Brennholz hacken
und Kälte formt die roten Backen,
wenn Eulen vorsorglich beim Jagen
die langen Unterhosen tragen,
wenn jetzt die Uhu-Eisenbahnen
bei Schnee und Kälte fast erlahmen,
wenn in der Universität
das Rodeln auf dem Lehrplan steht,
wenn nichts dem Frühling, Sommer gleicht,
der Frost sich in das Minus schleicht,
dann wissen Eulen längst Bescheid:
Winter heißt die Jahreszeit.

© Burkhard Paul Ernst Warnke

Zero Waste…

… oder wie es Schleichtiere ein zweites Mal unter den Weihnachtsbaum schaffen?!

Wir brauchen:

+ 1 ausrangiertes, ausgewachsenes Schleichtier
+ 1 kleine Schraube,  ca. 1,5 cm lang
+ 1 Baumkerzenhalter
+ 1 Baumkerze

Wir trennen vorsichtig den Klips von dem Kerzenhalter. In der Regel lässt sich der Kerzenhalter mit etwas Druck und Gefühl abbrechen. Dann haben wir drei Teile. Wir legen den Klips bei Seite und setzen die beiden Kerzenhalterteile wieder zusammen und stecken nun durch das entsprechende Loch die Schraube.

So legen wir den Kerzenhalter auf den Rücken des Tieres und schrauben ihn behutsam mit einem Schraubenzieher fest. Die Baumkerze wie gewohnt in den Halter stecken und fertig ist das Weihnachtsgeschenk für Oma und Opa!

Meine Tochter hat es noch modifiziert und alte Schleichpferde Silber lackiert und sich daraus einen ganzen Adventskranz gestaltet.

KfW streicht den „KfW 55“ für Neubauten!

NA UND?

Mit uns lässt Sie das völlig kalt, denn wir schaffen immer den besseren KfW 40 / 40+ Standard ohne Mehrkosten für Sie!

„Wie das BMWi mitteilt, soll die Neubauförderung für das Effizienzhaus 55 in der BEG zum Februar 2022 eingestellt werden. Künftig soll mehr auf die Sanierung des Gebäudebestands gesetzt werden. Bisher fließt viel Fördergeld in den Neubau; das soll im kommenden Jahr nun anders werden. Laut Bundeswirtschaftsministerium sollen nun die Fördermittel gezielt dort eingesetzt werden, wo Treibhausgas-Minderungen zur Erreichung der Sektorziele am notwendigsten sind und einen größtmöglichen Beitrag zur Emissionsminderung leisten. Das soll künftig zu einem stärkeren Fokus der Mittel auf die Sanierung führen, weil dort der Hebel größer ist.“

Also liebe Architekten, Planer, Bauträger + Bauherren… Diese Nachricht ist kein Grund zur Panik. Sie können absolut entspannt bleiben. Erstens können Anträge für KFW 55 Standard im Neubau und für das Effizienzhaus/-gebäude 55 im Neubau noch bis Ende Januar 2022 gestellt werden. Und zweitens ist es sowieso allerhöchste Zeit für große Schritte und nicht für kleine Schrittchen in Sachen Klimaschutz am Bau und CO2 Minimierung. Deshalb landen wir sowieso im Neubau schon seit nunmehr 5 Jahren immer für unsere Kunden beim KfW 40 oder KfW 40+ Gebäude!

Sie sind verunsichert ob der vielen unterschiedlichen Meldungen / Meinungen? Sie können sich das nicht vorstellen? Sie fürchten, Sie schaffen bei Ihrem Neubau Projekt nur ein KfW 55? Und haben nun Sorge, dass die Kosten explodieren oder Sie nicht mehr auf Neuestem energetischen Stand sein können?

Wir zeigen Ihnen wie Sie mit unserem Klimapaketen ohne Mehrkosten anstatt nur das KfW55 zu erreichen das KfW 40+ bauen können und zudem die Förderung noch dazu erhalten!

Schicken Sie uns Ihre Projekte und wir erstellen Ihnen ein individuelles Beratungsangebot + bei Beauftragung den ultimativen Beweis!

Ansteckung über Aerosole durch Lüftungsanlagen verhindern.

So reduzieren moderne Lüftungsanlagen das Infektionsrisiko in Innenräumen.

Wir erinnern uns daran, dass 2020 das Jahr ist, in dem jeder den Begriff „Aerosole“ erklären kann oder zumindest schon einmal gehört hat. Schuld daran ist die Corona-Pandemie, die seit März das Leben der Menschen in Deutschland und weltweit stark verändert hat. Doch, was genau sind Aerosole und wie gefährlich sind sie?

Aerosole sind kleinste Schwebeteilchen, fest oder flüssig, an denen sich Viren, wie das Sars-CoV-2, festhalten. Sie können sich über Stunden in der Luft halten. Verdichtet zu sogenannten Aerosol-Wolken könnten sie eine weit größere Rolle bei der Ansteckung mit dem Corona-Virus spielen als ursprünglich angenommen. 

Durch Atmen, Sprechen, Singen gelangen die Viren in die Luft – auch die Dezibel machen einen Unterschied. Je lauter wir sprechen oder singen, umso mehr Viren werden mit der ausgeatmeten Luft abgegeben. 

Von Beispielen aus Gottesdiensten, Chor-Proben und Restaurants wurde in den Medien ausreichend berichtet.

Obwohl Forscher weltweit noch keinen Konsens gefunden haben, welche Bedeutung Aerosole wirklich auf die Ansteckungsgefahr haben, so hat das RKI (Robert-Koch-Institut) erst kürzlich die winzigen Virenpartikel als einen der Hauptverursacher der Übertragung von Covid19 öffentlich benannt – neben der Tröpfcheninfektion. Die Tröpfcheninfektion dachte man durch die Abstandsregelung von 1,5 m, Masken tragen und Desinfektion der Hände unter Kontrolle zu bringen, wie aber soll man die Ansteckung durch Aerosole vermeiden? Frische Luft heißt das Zauberwort.

„Mehr Frischluft rein, mehr verbrauchte Luft raus.“

Es klingt so einfach! Ist es auch.

Schon früh wurden Empfehlungen ausgesprochen, die das Lüftungsverhalten beispielsweise in Schulen, Kindergärten und Büros betreffen: Fenster auf, und das am besten dauerhaft. Die Lüftung über geöffnete Fenster hilft schon sehr gut als Schutz vor einer Ansteckung – noch mehr, wenn eine Querlüftung möglich ist. 

Das heißt, dass zwei geöffnete und einander gegenüberliegende Fenster eine Art Durchzug ermöglichen. Doch was passiert, wenn es draußen zu kalt oder zu heiß ist – oder Regen durchs Fenster dringt oder Schmutz, Pollen, Lärm …?

Maßnahmen gegen die Virus-Übertragung über Schmier- und Tröpfcheninfektion

+ Hände waschen
1,5 m Abstand halten
Richtige Husten- und Niesetikette
Regelmäßige Desinfektion der Hände und Oberflächen
Mund- und Nasenschutz tragen

Maßnahmen gegen die Virus-Übertragung über Aerosole

Outdoor statt Indoor
Regelmäßiges Lüften im Innenraum

Dezentrale Lüftungsanlagen vermindern die Virenkonzentration im Innenraum

Zur optimalen Lüftung unterstützen moderne Lüftungsanlagen mit Wärmerückgewinnung. Sie holen frische Luft hinein und bringen verbrauchte Luft ganz automatisch wieder nach draußen. Die paarweise installierten Geräte wechseln sich dabei im Zu- und Abluftmodus ab. Diese Funktionalität ermöglicht am Ende auch einen hohen Wärmerückgewinnungsgrad, der vor allem in der kalten Jahreszeit den hohen Heizkosten entgegenwirkt. Zusätzlicher Vorteil: Lärm, Schmutz, teils auch Gerüche bleiben durch ausgeklügelte Filtersysteme draußen.

Größter Vorteil aber ist: Durch den regelmäßigen Luftaustausch entsteht ein sogenannter Verdünnungseffekt – die Virenkonzentration im Raum nimmt ab, die Gefahr einer Ansteckung mit dem Coronavirus sinkt.

Lüftungs- vs. Klimaanlagen

In den letzten Wochen sind besonders Klimaanlagen in die Kritik geraten. Ihnen wird zur Last gelegt, die virengeladene Luft gekühlt im Raum zu verteilen. Sogenannte Superspreader, unbemerkt Infizierte, die innerhalb kürzester Zeit viele Menschen anstecken, waren dabei meist in klimatisierten Räumen zugegen. Besonders im Fokus stehen hier Reisebusse, Restaurants oder auch Schlachthöfe. Infizierte hielten sich hier meist über einen längeren Zeitraum auf. 

Durch lautes Sprechen, Rufen, (gerade in Restaurants und Schlachtbetrieben geht es zuweilen etwas lauter zu) dringen mit Viren geladene Aerosole aus der Lunge aus und verteilen sich durch die Luftumwälzung im Zuge der Klimatisierung. So verbreitete sich das Virus nicht nur bis zum direkten Tischnachbarn, wie im Falle der Restaurants, sondern im gesamten Raum.

Worin liegen die Unterschiede zwischen Klima- und Lüftungsanlagen?

Der Hauptunterschied zwischen Klima- und Lüftungsanlagen liegt in der „Bearbeitung“ der Luft. Eine Klimaanlage zieht die Luft im Raum ein, kühlt sie herunter und verteilt sie anschließend wieder im Raum. Dabei spricht man auch von einem Umluftverfahren.

Eine Lüftungsanlage zieht die verbrauchte Luft ein und gibt sie auf der anderen Seite des Geräts nach außen ab. Im Reversierbetrieb wird dann wieder frische Luft von außen eingesogen und im Innenraum verteilt. Dieses Verfahren nennt man auch Frischluft- oder Außenluftverfahren.

7 Tipps zur richtigen Einstellung Ihrer Lüftungsanlage in Corona-Zeiten

Verzicht auf Umluft, komplett auf Außenluft umschalten
Lüftungsleistung erhöhen
Tägliche Laufzeit erhöhen
Filterwechsel- und Reinigungsintervalle verkürzen
Abluft auf Toilette auf Dauerbetrieb schalten
Luftfeuchtigkeit zwischen 40 % und 60 % halten
Zusätzlich Fenster öffnen, wenn möglich

Trotz zahlreicher Tipps und Hinweise beim Lüften, steht dennoch fest: Auch mit der besten Lüftungstechnik ist es nicht möglich, ein komplett virenfreies Umfeld zu schaffen. Es ist immer noch entscheidend, Hygiene- und Sicherheitsregeln einzuhalten, wie zusätzlich Sicherheitsabstand zu schaffen und, wenn nötig, einen Mund-Nasenschutz zu tragen. Perspektivisch wird sich mit großer Sicherheit die aktuelle Lage auch auf die Planung von Büro-Gebäuden ausüben: Weg vom Großraumbüro hin zu kleineren Büroeinheiten, großzügigere Arbeitsplätze sowie Planung von Lüftungsanlagen.

Sie möchten Ihr Büro oder den Seminarraum richtig belüften?

Die neuen dezentralen Leistungspluslüfter → iV-Office und → iV14-MaxAir eigenen sich besonders gut für die Belüftung von größeren (Gewerbe)Räumen wie Büros, Ausstellungs- und Seminarräumen, Kitas und Fitnessstudios.

Schicken Sie uns Ihre Projekte mit den Anforderungen an das Lüftungskonzept + Ihren Wünschen und Vorgaben und wir erarbeiten Ihnen dies rechtssicher, inklusive Planungsvorschlag + Kostenkalkulation.

 

Energiepreis-Schock…

… löst Nachfrageboom nach Solaranlagen und Wärmepumpen aus

Ende 2021 liegen die Energiepreise in Deutschland so hoch, dass sich viele Deutsche auf die Suche nach Alternativen machen. Der Anstieg der Nachfrage ist beeindruckend. Seit Oktober 2021 nimmt das Interesse an der eigenen Strom- und Wärmeversorgung mit erneuerbaren Energien nochmals deutlich zu. Während die ersten drei Quartale schon erkennbar über dem Vorjahresniveau lagen, vermittelte die DAA GmbH aus Hamburg noch einmal ein höheres Anfrageaufkommen an Fachbetriebe in ganz Deutschland.

Frieren Sie noch oder lüften Sie schon mit inVENTer?

Gesunde Raumluft mit Wärmerückgewinnung

Die Aerosolkonzentration in der Raumluft ist ein wichtiger Faktor für die Ausbreitung von Viren und stellt damit eine der Hauptursachen für ein erhöhtes Ansteckungsrisiko dar. Die Bundesregierung hat die Raumlüftung inzwischen zur bekannten AHA-Regel hinzugefügt. Neben dem Einhalten des Mindestabstandes und das Tragen einer Mund-und Nasenbedeckung ist es darum notwendig, die Frischluftzufuhr im Innenraum zu erhöhen. So können die Qualität der Raumluft verbessert und Aerosole effektiv abgebaut werden.

Frische Luft verringert die Konzentration von Aerosolen in der Raumluft

Die Querlüftung mit gegenüberliegenden weitgeöffneten Fenstern ist die effektivste Maßnahme, um die Konzentration der Virenbelastung in der Raumluft zu verringern. Allerdings hat diese Methode gerade in den Wintermonaten spürbare Nachteile: Innenräume kühlen aus. Permanentes Nachheizen ist sowohl teuer als auch schlecht für die Umwelt. Durch die kalte Zugluft im Raum sinkt zudem die Immunabwehr – wir werden anfälliger auch für vermeintlich harmlosere Krankheitserreger. Der Einsatz einer dezentralen Lüftung kann dabei nicht nur die Qualität der Raumluft verbessern, sondern auch die Raumwärme beim Lüften mit bis zu 88 % erhalten.

Das sind Ihre Vorteile einer dezentralen Raumlüftung von inVENTer:

»Glasgow hat die Totenglocke für Kohleenergie geläutet«

ECHT JETZT BORIS?

Und wieso wurde dann die Formulierung zum Ausstieg aus der Kohle in letzter Minute auf Druck von Indien und China geändert? Es ist kein Ausstieg aus der Kohleenergie vereinbart worden, lediglich ein schrittweiser Abbau. Ein schrittweiser Abbau ist kein Tod und lässt offen, ob die beiden Staaten jemals komplett auf Kohlestrom verzichten wollen.
 

ABER …

 
… wie der schwedische Klimaforscher Johan Rockström es formuliert find ich sehr passend „Vor Glasgow war die Welt auf einem Desaster-Pfad, nach Glasgow sind wir noch immer auf einem gefährlichen Pfad“
 
Jetzt liegt es an uns, ob wir diesen Pfad mitgestalten und sicherer machen machen wollen. Die reichen Nationen haben die Mittel und Werkzeuge, als Vorbild voran zu schreiten.
Die Werkgemeinschaft B+E hat dazu einige Tools in ihrem Werkzeugkasten. Hier ein Rechenbeispiel:
 

KfW Förderung im Neubau

Am Beispiel eines EFH mit Einliegerwohnung, die Mittel der KfW könnten sich wie folgt belaufen:

Betrachtung als KfW 40+ (wir setzen voraus, dass eine dezentrale Lüftung mit WRG eingebaut wird)

150.000,00 €Pro förderfähiger Wohneinheit
300.000,00 €Förderfähige Summe/Kreditsumme bei 2 Wohneinheiten
- 75.000,00 €25% Zuschuss/oder Tilgungszuschuss beim Kredit
Wir sind die Generation Golf und wollen nicht als Generation „Bla bla bla“ in die Geschichte eingehen.

Deshalb kleckern wir nicht beim Energieberatungsbericht, sondern klotzen! Am liebsten mit unserem kompletten B+E Klimapaket, aber immer mit den höchstmöglichen Fördergeldern, der größtmöglichen C02-Einsparung, der besten Rendite + dem geringsten Energieverbrauch.

Schicken Sie uns Ihre Projekte, und wir erstellen Ihnen ein Angebot!

Die Abrechnung kommt…


Die Betriebs- oder Nebenkostenabrechnung steht vor der Tür wie Weihnachten und Silvester. Und jedes mal sind wir erstaunt, erbost oder entsetzt über die Kosten.

Für die nächsten Jahre sind die Aussichten nicht rosig. Die Preise für fossile Brennstoffe werden weiter steigen doch wir wollen auf wohltemperierte Wohnräume nicht verzichten. Die ausgiebige Dusche unter dem Rainshower-Duschkopf oder das immer voll geladene Tablet sind zur wohltuenden Gewohnheit geworden. Wir sind süchtig nach diesem Luxus und es fällt uns ungemein schwer sich diesen Annehmlichkeiten zu entsagen. Aber es wird nicht anders gehen, wenn wir unseren Kindern und Enkelkindern nicht eine völlig überhitzte und von Naturkatastrophen zerfetzte Welt hinterlassen wollen. Wir müssen runter von der Droge fossile Energie! Wir müssen raus aus der Dusche nach einer Minute! Wir müssen das Tablet nachts nicht laden, sondern nur wenn es leer ist.

Aber es gibt Hoffnung, um den Entzug zu schaffen, um den Klimaschutz mitzugestalten, gibt es viele Möglichkeiten sich von fossilen Energien zu lösen. Die Werkgemeinschaft B+E hat viele Lösungsansätze, hier ein Rechenbeispiel:

KfW Förderung im Neubau

Am Beispiel eines EFH mit Einliegerwohnung, die Mittel der KfW könnten sich wie folgt belaufen:

Betrachtung als KfW 40+ (wir setzen voraus, dass eine dezentrale Lüftung mit WRG eingebaut wird)

150.000,00 €Pro förderfähiger Wohneinheit
300.000,00 €Förderfähige Summe/Kreditsumme bei 2 Wohneinheiten
- 75.000,00 €25% Zuschuss/oder Tilgungszuschuss beim Kredit

Das B+E Klimapaket 2020

8.000,00 €Kosten der Baubegleitung durch den Energieberater
- 4.000,00 €Zuschuss zur Baubegleitung KfW Programm 431
3.000,00 €Effektive Kosten
7.500,00 €Infrarotheizung von Redwell, Lieferung über B+E
3.500,00 €Warm-Wasser 300l, Lieferung über B+E
18.000,00 €PV Anlage 4,8 kwp mit Batteriesp., Lieferung über B+E
4.000,00 €Aufpreis 4 kWp größere PV Fläche, Lieferung über B+E
- 45.000,00 €Heizung zur Warmwassererzeugung fällt weg
- 80.000,00 €Minderkosten KfW 40+ nach Auszahlung des Zuschuss

*Mindestanforderung der KfW

Fazit: es würde sich also sogar schon lohnen, ohne den KfW 40+ Zuschuss!!!

 

 „Sanieren zum Nulltarif“

Die energetische Komplettsanierung eines Einfamilienhauses mit Einliegerwohnung ( zwei Wohneinheiten ) von 1970:

+ Fassadendämmung
+ Neue Dacheindeckung mit Dämmung
+ Neue Fenster und neue Haustür
+ Dämmung des unteren Abschluss inkl. neuer Bodenbeläge (Kellerdecke bzw. Bodenplatte)
+ PV Anlage
+ Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung
+ Infrarotheizung
+ Warmwasserwärmepumpe
+ Neue Bäder

Kosten ca..
300.000,00 € 

–  150.000,00 € beim KfW 40EE Zuschuss, oder Tilgungszuschuss beim Kredit sie haben die Wahl

– 190.000,00 € Brennstoffkosteneinsparung über die nächsten 30 Jahre, bei einer Teuerungsrate von nur 4% für Strom

Durch den Abzug dieser Summe haben sie mit uns nicht nur zum „Nulltarif“ saniert sondern auch noch einen erheblichen Gewinn erzielt! Somit belaufen sich die Kosten für die Sanierung: auf MINUS  40.000,00 €  und zusätzlich haben sie einen erheblichen Beitrag zur CO2 Einsparung geleistet!

Die CO2 Einsparung nach einer Komplettsanierung und einer Nutzungsdauer von 30 Jahren liegen bei ca. 417.270,00 kg. Ihr Beitrag zum Klimaschutz ist somit eine Einsparung von 417 Tonnen CO2!

„Das ist so viel CO2 wie mein PKW, Peugeot 508 SW Diesel, verbrauchen würde wenn er 64 mal die Erde umrunden würde, wozu er 4.750 Tage non stopp fahren müsste, also rund 13 Jahre ohne Unterlass!“

Joachim Schrader, Gebäudeenergieberater B+E

 

p.s.: Wasser sparen ist trotz B+E Klimapaket sehr wichtig. Eine gute Selbsttherapie war die Dusche auf dem Campingplatz diesen Herbst auf Elba. 1 Minute warmes Wasser = 1 EURO. Ich habe kurze Haare und ich habe es mit Ach und Krach geschafft, meine Tochter mit ihren langen, vielen und sehr schönen Haaren hatte keine Chance… 2 Minuten = 2 EURO war jedoch machbar 😉

 

Dezentrale Lüftung ohne Kabel?!

inVENTer hat mal wieder absolut die Nase vorn!
Nun ist das letzte Argument pro zentraler Lüftung im Wohnungsbau vom Tisch!

Neben dezentral unsichtbar mit unserem neuen Fassadenabschluss iV nordic und unserem Relaunch iV Corner nun auch dezentral kabellos mit unserer neuen Connect Lüftung!

KABELLOS DEZENTRAL
So geht’s!

Lüften vom Keller bis zum Dach
Einmal ans Stromnetz angeschlossen, kommuniziert die Innenblende Connect über ein unabhängiges Netzwerk mit allen Lüftungsgeräten. Mit Hilfe intelligenter Sensoren ist für das Wohlfühlklima Zuhause gesorgt.

Kabellose Steuerung der Lüftungsgeräte und- Zonen
Mit dem „Easy-Connect“-Regler können bis zu 16 Lüftungsgeräte und bis zu 4 Lüftungszonen gesteuert werden. Die kostenlose App „inVENTer Mobile“ steuert, verbunden über Bluetooth, die individuellen Lüftungsprofile.

DAS IST INVENTER CONNECT
Bestandteile & Funktionen


Regler Easy Connect e16
Der Regler Easy Connect ist der zentrale Knotenpunkt für das Funknetzwerk von inVENTer Connect. Die Funk-Steuereinheit verfügt über ein übersichtliches Infodisplay, welches Ihnen Auskunft über die Innen- und Außentemperatur, die Luftfeuchtigkeit sowie den CO2-Gehalt der Raumluft gibt. Der Regler dient als Zugriffspunkt für die App „inVENTer-Mobile“ und bietet gleichzeitig die Möglichkeit eines Schnellzugriffs an Ort und Stelle, auch ohne App, vorzunehmen.
+ Steuerung von bis zu 16 Geräten und Sensoren
+ Steuerung von bis zu 4 Lüftungszonen
+ Feuchte- und Temperatursensor

Innenblende Connect
Die Innenblende ist eines der Hauptbestandteile des Funksystems inVENTer-Connect und ersetzt die Standard-Innenblenden der Lüftungsgeräte iV-Smart+, iV14-Zero, iV-Compact und iV-Light um eine Einbindung in das Funknetzwerk zu ermöglichen. Die Innenblende Connect verfügt neben der Funkschnittstelle über lokale Steuerelektronik, ein Netzteil und eine automatische Verschlussklappe. In der Unterputzvariante ist die Connect-Innenblende im geschlossenem Zustand wandbündig und somit fast unsichtbar.

Einfache Reinigung und Wartung
Als Aufputz-und Unterputzvariante verfügbar
Automatische Verschlussklappe
Mit integriertem Staubfilter

„inVENTer Mobile“- App

Mit der „inVENTer Mobile“-App steuern Sie Ihr Lüftungssystem. Über Bluetooth verbindet sich die App mit dem Regler Easy Connect. Sie können anschließend Lüftungsprofile zuordnen und auch tiefergehende Einstellungen intuitiv vornehmen. Neben den grundlegenden Funktionen wie Pause, Boost und Lüftung mit Wärmerückgewinnung,  haben Sie mit der „inVENTer Mobile“-App den vollen Funktionszugriff auf Ihr inVENTer-Connect-System.  Die App ist kostenfrei und für die Betriebssysteme Android und iOS verfügbar.

Lüftungszonen festlegen
Lüftungsprofile zuordnen
Luftfeuchtigkeits und CO2-Grenzwert bestimmen
Lüftungsmodi wählen

Unsichtbar „um die Ecke“ lüften

inVENTer C o r n e r  – die unauffälligste dezentrale Lüftung

Der schmale Flachkanal des Corner-Abschlusses erlaubt die Abdeckung des Lüftungsausgangs durch ein dezentes Laibungsgitter aus Edelstahl. Auf Anfrage an die Farbe des Außenputzes angepasst, wird der Außenabschluss somit so gut wie unsichtbar.

Ihre Vorteile:

+ Unsichtbarer Außenabschluss
Links und rechts in Fensterlaibung einsetzbar
Geringe Dämm- und Wandstärke notwendig
Für die Systeme iV-Smart+, iV14-Zero, iV-Twin+ und aV100/160

Corner-Abschluss für iV-Geräte – Unauffällig für Ihre Fensterlaibung

Eine aktuelle Referenz ist ein Sanierungsobjekt, ein Mehrfamilienhaus, in Jena.

Unser Datenblatt:

Schicken Sie uns Ihre Projekte und wir erstellen Ihnen moderne, effiziente rechtssichere Lüftungskonzepte, Planungen + Kostenkalkulationen.

fermob BASKETs in Diez

Diese ausgefallenen multifunktionalen + nachhaltigen outdoor Blumenkästen in zwei wunderschönen Formen zaubern Fröhlichkeit + Extravaganz auf Ihren Balkon, Ihre Terrasse, in Ihren Garten, in Ihr Büro, auf Ihre Hotelterrasse, in Ihre Lobby oder wo auch immer Sie diese Designwunder platzieren möchten.

Wir finden sie auch drinnen wundervoll. Als Platzspender für Ihre Sofakissen und Kuscheldecken. Als cooler Getränkekühler zu Silvester oder Ihrer Outdoorparty. Als florales Trennelement zwischen Lounge und Sitzplatz. . . .

Neben aller Coolness + Schönheit ist er auch sehr praktisch und bodenständig. Hier ein paar Daten + Fakten:

BASKET hoch

+ Gestell und Griff aus Stahldraht
+ Blumenkasten aus Aluminium (abnehmbar)
+ 2 Löcher für den Wasserablauf mit Stöpseln
+ Pulverbeschichtet, inkl. extra Hochschutzbehandlung mit UV-Schutz.
+ 3 Jahre Garantie
+ Gewicht: Ca. 12,5 kg
+ 84 cm hoch, 70 cm breit, 34 cm tief
+ 50 l Fassungsvermögen
509,- Euro

BASKET lang:

+ Gestell und Griff aus Stahldraht
+ Blumenkasten aus Aluminium (abnehmbar)
+ 2 Löcher für den Wasserablauf mit Stöpseln
+ Pulverbeschichtet, inkl. extra Hochschutzbehandlung mit UV-Schutz.
+ 3 Jahre Garantie
+ Gewicht: Ca. 11,5 kg
+ 54 cm hoch, 119 cm lang, 25 cm breit
+ 50 l Fassungsvermögen
565,- Euro

Wir haben diese beiden tollen Designmöbel in vielen der 24 Fermob Farben an Lager + in unserem Showroom Diez zu bestaunen + natürlich zu erwerben!

Show- und Meetingroom 2.0 in Diez eröffnet!

Ein großes „DANKESCHÖN“ an alle Kunden + Gäste die zur Eröffnung kamen, sowie an alle Helfer, Freunde, neue Nachbarn, unsere tollen Mitarbeiter + Familie!

Nach Tagen der Vorbereitung war es endlich soweit. Es war ein herrlicher Spätsommertag + wir waren für alles gerüstet. Wir hatten QR-Codes für beide Apps + genügend medizinische Masken. Wir hatten Sonnenschirme in GLETSCHERMINZE aus der neuen Generation von fermob und eine Markise, die zwar sehr VINTAGE ist, aber nach vielen Jahrzehnten immer noch Ihre Dienste tut. Die fermob Möbel wurden auf grünem Rasen in Szene gesetzt und jeder konnte die bunten und unterschiedlichen Sitz- und Loungemöbel der vielen Designer + Kollektionen von fermob testen. Prächtige Gräser und ausgefallene Blüten von Floritisk Lorenz sahen in den fermob BASKET’s  wundervoll aus + fanden großen Anklang. Die Musik trällerte aus dem 3in1 Tower von redwell. Wem es nicht warm genug war oder der schon Überlegungen in Richtung kühle Herbsttage anstellte, konnte sich mit den Infrarot Heizkissen von Moonich wärmen. Wir hatten von allem genug auf Lager. DANKESCHÖN an Alle, die bei uns eingekauft + bestellt haben.

Vor allem aber hatten wir genügend gute Gespräche bei bester Laune + Rosé Champagner, über laufende Baustellen, kommende Projekte + neue Ideen zum ressourcensparenden + klimaneutralen, Bauen, Sanieren, Modernisieren + Einrichten.

Das wünschen wir uns auch weiterhin + laden alle herzlich ein, einen Termin mit uns in unseren neuen Show- und Besprechungsräumen zu vereinbaren.

Abwarten und Tee trinken war gestern!

Wir finden den Artikel…
„Warum „Aber China!“ und „Deutschland alleine kann nicht die Welt retten“ keine guten Argumente sind“…

von „Graslutscher“ einfach so genial, dass wir darauf Aufmerksam machen möchten und seine Schlussworte zitieren:

„Man kann gerne das Pariser Abkommen als solches kritisieren, aber jetzt unseren Teil nicht einzuhalten wäre nicht nur ein Bruch mit einem internationalen Abkommen, sondern auch ein sehr schlechtes Beispiel für andere Länder. Nein, Deutschland muss und kann die Welt nicht allein retten. Vielmehr muss die ganze Welt sich selbst retten, und Deutschland ist nun mal ein Teil dieser Welt. Ein ziemlich reicher Teil mit einer großen Verantwortung… Fangen wir wieder an, auch so zu handeln.“

Genau dieser Gedanke ist auch unser Ansatz an jedem neuen Tag. Unser Antrieb + unsere Motivation.
Wir sind ein Team aus Energieberatern, Ingenieuren, Planern, Handwerkern, Individualisten, Kreativen + Designverliebten. Uns allen ist die Erhaltung der Natur, der Umgang mit Ressourcen + unsere Ökobilanz ein Herzensanliegen. Deshalb ist uns Klimaschutz im Neubau und der Sanierung seit den 1990er Jahren so wichtig.

Nun aber zum versprochenen, kurzweiligen aber hoffentlich anhaftenden Artikel!

 

Auktion Diez 17. & 18. September 2021

Amerikanische Auktion im Show- Meetingroom Diez 2.0

Wie funktioniert die amerikanische Versteigerung?

Motiv hierbei sind oft – wie auch hier – gemeinnützige Zwecke. „Während bei anderen Versteigerungen nur derjenige zahlen muss, der den Zuschlag bekommt, ist die amerikanische Versteigerung eine All-pay-Auktion. Jeder, der ein Gebot abgibt, zahlt den Differenzbetrag zum vorherigen Gebot. Das Endgebot entspricht dann nicht dem Preis, den einer für den Gegenstand zahlen muss, sondern den Einnahmen des Auktionators. Dadurch werden oft Einnahmen erzielt, die weit über den Wert der zu versteigernden Gegenstände hinausgehen, da nicht Kaufkraft und Wertvorstellung eines einzelnen Bieters maßgeblich ist, sondern das Potenzial des gesamten bietenden Publikums.“

Wir werfen als „Startgeld“ 100,- Euro in den Topf. Jeder der kommt und sich an der „HILFSAKTION FLUTKATASTROPHE AHR“ beteiligen möchte wirft eine Spende in den Topf. So wird das Kunstwerk immer wertvoller. Wer das Kunstwerk nachher sein EIGEN nennen möchte, muss bis zum Ende bleiben und mitbieten. Erst wenn die Zeit ( 17.9.2021, 18:00 Uhr  oder 18.09.2021, 14:00 Uhr ) abgelaufen ist, ist die Versteigerung beendet, und der letzte Bieter erhält das Kunstwerk! Die Spendengelder gehen zu 100 % an den Künstler.

Sie können auf das Gemälde „Existenz“ bieten:

+ 17. September 2021
+ 13:00 Uhr bis 18:00 Uhr
+ Show- und Meetingroom Diez, Wilhelmstraße 13, 65582 Diez

Können auf das Gemälde „Überfluss“ bieten:

+ 18. September 2021
+ 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr
+ Show- und Meetingroom Diez, Wilhelmstraße 13, 65582 Diez

 

Wir hoffen auf rege Beteiligung + eine schöne Summe als Beitrag zum Wiederaufbau einer verlorenen EXISTENZ. Denn wie Stephan Maria am Tag danach schrieb, hat es diesmal einfach uns getroffen… nicht die Ärmsten der Armen.

Also ist unsere Empfehlung: Hier und jetzt Leben + Lieben + Dankbar sein.

Deshalb wünschen wir uns für die Flutopfer und unsere Aktion: EMPATHIE + SOLIDARITÄT + GROSSZÜGIGKEIT !

inVENTer + Flutopfer

LUFT ist unser wichtigstes Lebensmittel + wir LIEBEN frische LUFT!

Das Unternehmen inVENTer steht seit 1999 für dezentrale Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung.

Seit JULI steht im Hause inVENTer das Angebot an alle Betroffenen  Privatkunden, ihre Lüftungsanlage bzw. kaputte Bauteile zu ersetzen, deren Wohnort sich im Katastrophengebiet befindet. ZUSÄTZLICH hat sich die Geschäftsleitung nun dazu entschieden, auch Neuinvestitionen mit Adresse im betroffenen Überflutungsgebiet zu sponsern.

Sie erhalten also bis auf Widerruf 20 % bei Bestellungen für den Wiederaufbau oder die Neubeschaffung im betroffenen Gebiet über unsere WERKSVERTRETUNG auf die netto Preisliste von inVENTer! Unser TEAM der WERKGEMEINSCHAFT B+E steht Ihnen mit Beratung, Konzepten, Planungen + Montage vor Ort gern zur Verfügung.

fermob I Kollektion BELLEVIE

Der Name ist Programm – Bellevie = Schönes Leben

Die Kollektion wird ihrem Namen gerecht, denn sie sprüht vor Lebensfreude, sowohl auf der Terrasse als auch im Garten und sogar als Inneneinrichtung. Mit ihren großzügigen Maßen bietet die Kollektion Bellevie eine große Auswahl an Möglichkeiten, bei denen die niedrigen Möbel für den Wohnbereich sich perfekt mit dem in diversen Ausführungen erhältlichen Essplatz-Ensemble kombinieren lassen.

Diese moderne Linie verdanken wir dem Designstudio Pagnon & Pelhaître, welches die simplen und gewagten Formen gezeichnet hat, die unsere Lebensweisen widerspiegeln.

Gartenmöbel mit geometrischen Formen, weiche Kurven, die diverse Stile und Epochen durchscheinen lassen, eine Mischung aus Stahl und Aluminium für eine Kombination aus Stabilität und Leichtigkeit. Es ist ein amüsantes Vergnügen, die Produkt- und Farbkombinationen dieser vollständigen Kollektion durchzuspielen, die sich zwischen Essecke und Entspannungsbereich bewegt, um den Wohnraum im Garten in einen wahren Lebensraum zu verwandeln.

fermob I Kollektion BISTRO

Die Klappmöbel wurden zu Ende des 19. Jahrhunderts kreiert und verzeichneten bei den Schankwirten sofort einen großen Erfolg: Einfach und schnell weggeräumt ersparten sie ihnen die Gewerbesteuer für eine feste Terrasse!

Auf Basis des Originalmodells „Simplex“, dessen 1889 hinterlegtes Patent sich im Unternehmensbesitz befindet, hat Fermob die raffinierte, einfache und beschwingte Produktreihe Bistro entwickelt – ebenso charmant und authentisch wie damals. Mit ihren 10 kombinierbaren Tischformen und -größen und ihren formschönen Stühlen begeistert Bistro auch heute noch.

Wortteil

„Zu viel Wasser. Zu viel Leid. Zu viele Tote. Zu viel Müll. Zu viel Strapaze…
Viel Hilfe. Viel Unterstützung. Viel Menschlichkeit. Viel Perspektive…
Der Über-Fluss zeigt sich an allem. Wir müssen anders leben. Jetzt!
Das Papier habe ich im Keller aus dem Schlamm gezogen und der Hintergrund ist der Boden vor dem Haus am Tag danach. Alles Gute!“

Gerade einmal fünf Wochen ist es her, dass Stephan Maria Glöckner diese Zeilen unter seinen Instagram Post schrieb. Wir, die wir es nicht miterlebt haben, können nur erahnen welche Strapazen, Leid und Verlust diese Menschen erlitten haben.

Erst kam der Starkregen und dann die Sturzflut mit ihren schlimmen Schäden: verwüstete Landstriche, zerstörte Existenzen und forderte 220 Tote an Ahr und Erft. Solche extremen Regenfälle mit 93 Litern pro Quadratmeter hat es seit Beginn der Wetteraufzeichnungen noch nie in Deutschland gegeben.

Die Flut ist ein Ergebnis des Klimawandels

Die Hochwasserkatastrophe an Ahr und Erft ist ein Ergebnis des Klimawandels. Das zeigt eine internationale Studie. 39 Forschende aus Europa, Großbritannien und den USA haben unter Hochdruck an einer sogenannten Attributionsstudie gearbeitet, die den möglichen Zusammenhang zwischen Klima und Katastrophe klären sollte.

In der Hochwasserregion, die im Juli von Frankreich über Deutschland bis in die Schweiz reichte, konnten die Wissenschaftler feststellen, dass sich die maximale Niederschlagsmenge durch den Klimawandel insgesamt bis zu 19% erhöht hat. Es ist zu erwarten, dass solche Starkregenereignisse in der gesamten Region deutlich häufiger auftreten. Die Eintrittswahrscheinlichkeit hierfür habe sich um einen Faktor zwischen 1,2 und 9 erhöht, so die Wissenschaftler.

Unser Beitrag zur Flutkatastrophe

+ Wir versteigern am 17. und 18. September drei gerahmte Originale, der Startpreis pro Bild ist 250,- Euro, der Erlös geht zu 100% an unsere Aktion Flutopfer.

+ Sie können handsignierte Druck für 150,- Euro pro Blatt bei uns erwerben. Der Erlös geht zu 100% an unsere Aktion Flutopfer

+ Wir bieten unsere Bildheizung von Redwell mit Motiven von Stephan Maria Glöckner an. Sie erhalten 15 % Sonderrabatt + 100,- Euro/Bildheizung gehen an den Künstler.

„Ich existiere, also bin ich. Aber was ist meine Existenz? Mein Werk, Mein Dasein… das ist vielen im Ahrtal über Nacht abhandengekommen. Ihr IST verblasst und wird zum EX. Mit dem Blick ins Nichts bitten Sie um Hilfe und sind dankbar für jeden Grashalm…“

Kontaktieren Sie uns!

Wir unterstützen mit Infrarotheizungen die Flut-Opfer

Gemeinsam gegen die Folgen der Flut!

+ Um Hochwasser-Opfer schnell und unbürokratisch zu unterstützen, räumen wir Betroffenen einen Preisnachlass von 20 % beim Kauf einer Infrarotheizung ein. Die Aktion gilt für die gesamte WE-LINE (weiß) und für Bestellungen ab dem 1. September 2021.

+ Wir bieten unsere Bildheizung von Redwell mit Motiven von Stephan Maria Glöckner an. Sie erhalten 15 % Sonderrabatt + 100,- Euro/Bildheizung gehen an den Künstler.

Infrarotheizungen im Sinne der Energiewende

Ein aktueller Artikel aus der „Haustec“ zum Thema Infrarotheizung kommt zu dem Fazit:

„Schlussendlich kann man sagen, dass Direktstromheizungen unter bestimmten Randbedingungen – insbesondere bei Gebäuden mit geringem Wärmeumsatz – eine sinnvolle Lösung für die zukünftige Wärmeversorgung von Gebäuden sein können. Wird das eingesparte Kapital verbindlich zur regenerativen Stromerzeugung verwendet, können sie auch einen Beitrag zur Transformation der Energieversorgung im Sinne der Energiewende leisten.“

Genau das tun wir mit unserem Klimapaket:

+ Stark reduzierter Wärmebedarf, durch eine sehr gedämmte Gebäudehülle (KfW 40)

+ Eine maximale Wärmerückgewinnung durch die dezentrale Lüftung von inVENTer.
In unserem Klimapaket kommen wir auf 9-13 Watt Heizwärmebedarf/qm,  somit haben wir sogar einen geringeren Wärmebedarf für die Heizung als ein Passivhaus (hier ist die Vorgabe < 15 Watt/ qm/anno)

+ PV Anlage mit Batteriespeicher zur regenerativen Stromerzeugung

+ Warmwasser Wärmepumpen zur regenerativen Erzeugung des Warmwasserbedarfs

+ Die restliche geringe Menge an Heizenergie wird mit der Infrarot Heizung von Redwell abgedeckt

Mit unseren Klimapaketen leisten wir einen Beitrag zur Energiewende und zum klimaneutralen Bauen. Hinzu kommt eine maximale Förderung vom Staat:  beim Neubau 37.500,00 Zuschuss je Wohneinheit und 75.000,00 € bei der Sanierung je WE.

ERÖFFNUNG Diez 2.0

Endlich ist es so weit! Wir eröffnen unseren 2. Meeting- und Showroom Diez für unser B+E Klimapaket outdoor

Hier freuen wir uns auf viele gemeinsame, kreative + spannende Termine mit Ihnen als Architekten, Planern, mit Bauträgern, Bauherren + Investoren.

Wir wünschen uns von Herzen dass wir hier sowohl  mit unserem BE Klimapaket 2020 in unserem 1. Showroom weiterhin viele Neubauten Sanierungsprojekte klimaneutral, innovativ + hoch bezuschusst mit Ihnen realisieren können, als auch diesen ökologischen Gedanken auch nach DRAUSSEN ausweiten. In unsere Gärten, auf unsere Balkone + Terrassen, in Cafes, Restaurants, Museen, Parkanlagen, Schulen, Kindergärten, Spielplätze usw.

Überall dort, wo Menschen zusammenkommen. Wir möchten Lebensfreude + Farbigkeit mit Ökologie, Wirtschaftlichkeit + Nachhaltigkeit zusammen auf einen Punkt bringen, mit so kleinem ökologischen Fußabdruck wie möglich!

Das ist unsere Vision; deshalb unsere Einladung:

Seien Sie unser Gast und feiern Sie mit uns! Lassen Sie sich inspirieren, verzaubern + überraschen.

An diesen beiden Tagen gibt es auf ALLES 10% Eröffnungsrabatt!

Wir präsentieren den B+E Showroom outdoor in Diez an der Lahn, Wilhelmstraße 13

+ Freitag, 17. September 2021
+ 13:00 Uhr bis 18:00 Uhr

+ Samstag, 18. September 2021
+ 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr

fermob – Spot on!

Für alle Glücklichen, die eine Terrasse, einen Garten oder einen Balkon haben, ist es an der Zeit, sich Gedanken über Ihre Beleuchtung zu machen, um die langen Sommerabende zu genießen!

Bei Fermob finden Sie eine große Auswahl an Designs und Funktionen, um die passende Atmosphäre zu schaffen. Bei so vielen Möglichkeiten, aus denen Sie wählen können, teilen unsere Experten ihre (klugen) Ratschläge mit Ihnen, damit Sie das Beste aus jedem Moment Ihres Lebens machen können!

+ Für ein Familienessen am großen Essbereich  empfehlen wir  eine luftige Beleuchtungslösung wie die Hoop-Girlande, die die gesamte Länge des Tisches beleuchtet.

+ Entscheiden Sie sich für die unterschiedlich großen Balad Lampen, um eine Vielzahl von kleinen Lichtpunkten auf den Tisch zu bringen.

+ Um eine Lichtmarkierung zu erzeugen entscheiden Sie sich für die im Boden verankerbare Gartenleuchte Balad. Wenn Sie einen Pfad oder ein Blumenbeet ausleuchten möchten: Die Leuchte lässt sich direkt im Rasen oder einem großen Blumentopf verankern.

+ Für unterwegs genießen Sie die Vorzüge der mobilen Außenleuchte Balad! Mit ihrem praktischen Griff und der hohen Autonomie lässt sie sich problemlos überallhin mitnehmen: Sie leistet Ihnen gute Dienste bei improvisierten Picknicks oder langen Sommerabenden am Strand…

+ Für einen Aperitif unter Freunden Genießen Sie Ihre Sommerabende mit dem stimmungsvollen, warmen Licht der Gartenleuchte Mooon!

+ Der Leuchthocker Inouï mit Akku ist dank seiner starken Lichtleistung die perfekte Lösung zum Erhellen eines Wegs oder einer Treppe.

+ Alle Lampen bei uns im Showroom Diez zu erwerben oder zu bestellen + versenden möglich!

Schaffen Sie Atmosphäre mit angeschlossenen Lampen.  Die neue App (kostenlos) „Fermob Lighting “ ermöglicht eine anwenderfreundliche Fernbedienung. Mit ihr können Sie Ihre Außenleuchte schnell und einfach über Ihr Android- Smartphone oder iOS steuern! Die integrierte Bluetooth-Technologie ermöglicht Ihnen direkt von Ihrem Smartphone aus die effiziente Fernsteuerung Ihrer Leuchte, das Abfragen ihrer Autonomie und das Programmieren des gewünschten Licht-Ambientes.

Was wäre die Sonne ohne ein GELB

Was wär…

Was wär ein Apfel ohne -sine
was wären Häute ohne Schleim,
was wär die Vita ohne -mine,
was wär’n Gedichte ohne Reim?

Was wär das E ohne die -lipse,
was wär veränder ohne -lich,
was wär ein Kragen ohne Schlipse,
und was wär ich bloß ohne dich?

Heinz Ehrhardt

Eigenes Orangenmarmeladerezept

+ 1,5 Kilo herrlich duftende BIO Orangen direkt aus Valencia
+ 500 g Gelierzucker 2:1
+ 2 El Gin mit Lavendel
+ ½ Tl feines Vanillepulver

Fünf Orangen gut waschen und mit einem speziellen Zitronen und Orangen Schäler feine Streifen abschälen und mit 100,0 Gelierzucker, dem GIN und Vanillepulver 2 Stunden ziehen lassen.

Von den restlichen Orangen dick die Schale inklusive der weißen Haut abschneiden und das Orangenfleisch vierteln. Ich hab dieses in meinem Thermomix zerkleinert und dann etwa 7- 10 Minuten stark kochen lassen.

Dann die Orangenschalen und den restlichen Gelierzucker dazugeben; mischen und alles 3 Stunden ziehen lassen.

Aufkochen und sofort in die vorbereiteten Gläser füllen.

Ein GENUSS!!

BEG 2.0: Die wichtigsten Änderungspunkte

Auch unter dem ersten Eindruck, dass die erste BEG-Praxis viele Unklarheiten hervorbrachte, hat die Bundesregierung die Zeit der vergangenen Wochen und Monate genutzt, um die Richtlinien zum 1. Juli 2021 zu konkretisieren und zu präzisieren.

Hier nur ein Auszug:

1. Es gibt deutlich präzisere Regeln zum Thema An- und Umbauten

Die Erweiterung bestehender Wohngebäude, wie beispielsweise durch einen Anbau oder der Ausbau von vormals nicht beheizten Räumen, wie beispielsweise ein Dachgeschossausbau, ist als Sanierung förderfähig.

Nicht als Erweiterung förderfähig sind Anbauten, die ein selbstständiges neues Gebäude bilden oder durch die der Denkmalstatus des Gebäudes eingeschränkt oder aufgehoben wird.

2. Das Bonitätskriteriumin der BEG-WG wurde gestrichen

In der „neuen“ BEG-WG ist nun geregelt, dass sich der Zinssatz für alle Antragsteller an der Kapitalmarktentwicklung orientiert.

3. Den iSFP-Bonus gibt es nur noch bei einer stufenweisen Sanierung

Wird mit der geförderten Maßnahme ein im Förderprogramm „Bundesförderung für Energieberatung für Wohngebäude“ geförderter individueller Sanierungsfahrplan (iSFP) innerhalb eines Zeitraums von maximal 15 Jahren nach Erstellung des iSFP in sinnvoll aufeinander abgestimmten Schritten umgesetzt und dabei mindestens eine Effizienzhaus-Stufe erreicht. So erhöht sich der für diese Effizienzhaus-Stufe vorgesehene Fördersatz um zusätzliche fünf Prozentpunkte (iSFP-Bonus). Nicht gewährt wird der iSFP-Bonus hingegen, wenn direkt mit dem ersten Umsetzungsschritt die mit dem iSFP als Ziel definierte Effizienzhaus-Stufe erreicht wird (Komplettsanierung in einem Zug).

4. Die Maßnahmen des iSFP müssen jetzt auch von einem Energieberater bestätigt sein

Der Energieeffizienz-Experte prüft, ob die beantragte Maßnahme dem iSFP entspricht und sie daher als iSFP-Maßnahme gewertet werden kann. Für die Beantragung der Förderung und Begleitung des Vorhabens ist ein Energieeffizienz-Experte einzubinden.

5. Bei KfW-Krediten gibt es neue Regelungen bzgl. des Zeitpunkts, ab wann eine Maßnahme als begonnen gilt

Als Vorhabenbeginn im Kreditfall gilt nun der Beginn der Bauarbeiten vor Ort, wenn vor Abschluss eines der Ausführung zuzurechnenden Lieferungs- oder Leistungsvertrags ein dokumentiertes Beratungsgespräch stattfand.

6. Solarthermieanlagen fördertechnisch gleichgestellt

Gefördert wird nun die Errichtung oder Erweiterung von Solarkollektoranlagen zur thermischen Nutzung in bestehenden Wohngebäuden.

7. PV: Berechnung statt Pauschal-Gutschrift

Eine pauschale Primärenergie-Gutschrift für Photovoltaik, wie nach dem Gebäudeenergiegesetz (GEG) für Effizienzhäuser angestellt, entfällt zugunsten einer konkreten Berechnung.

8. Technische Mindestanforderungen

Hervorzuheben ist auch, dass in der BEG-EM nun ein ganz neues, sehr umfangreiches Kapitel zum Thema technische Mindestanforderungen geschaffen wurde, das die Leistungen von Fachunternehmern bis ins Detail beschreibt.

Die Punkte sind zahlreich, wie im Kapitel 5 der BEG-EM beschrieben: Das Kapitel beschreibt in zwei Unterkapiteln die zu erbringenden Leistungen des Energieeffizienz-Experten und des Fachunternehmers.

Schicken Sie uns Ihre Projekte; wir erarbeiten Ihr Energiekonzept + erreichen die höchsten Förderstufen für Sie!

Wie beeinflusst der Klimawandel die Wasserkraft?

Diese Frage stellt sich die Generation Z in ihrem Projekt „WASSERKRAFT“

Der Klimawandel beeinflusst uns alle, auch die Wasserkraft. Experten rechnen damit, dass in naher Zukunft die Stromerzeugung durch Wasserkraft um 4 % singt. In ferner Zukunft könnten es sogar ​15%​ werden.
In Deutschland stehen die meisten Kraftwerke an neun großen Flüssen, dies ist ein Problem, da Wasserkraft sehr empfindlich auf Veränderungen im Wasserspiegel reagiert. Darum schwankt die Produktion der Werke meistens zwischen bis zu 9% PLUS bei Hochwasser aber auch 9% MINUS bei Niedrigwasser.

Das Schmelzen der Gletscher verändert die Leistung der Wasserkraftwerke. In der Schweiz wurde seit 1980​ 1,4 Terawattstunden Strom mehr erzeugt. Allerdings singt die Leistung der Wasserkraft deutschlandweit, doch um dem entgegenzuwirken, kann Deutschland noch mehr tun. Denn Deutschland hat noch Potential im Bezug auf Wasserkraft.

Wasserkraft hat viele Vorteile, sie ist unabhängig von Wind und Wetter anders als Windkraft oder Solarenergie. Zudem ist sie eine erneuerbare Energie da bei der Nutzung kaum CO2 ausgestoßen wird und Wasser keine fossile Energiequelle ist, also nicht aufgebraucht werden kann.

Außerdem dienen einige Formen der Wasserkraft als Hochwasserschutz oder machen Flüsse besser schiffbar. Allerdings können Staudämme auch Hochwasser auslösen und so Lebensräume für Menschen und Tiere zerstören. Das kann für beide Parteien problematisch sein. Menschen müssen umgesiedelt werden und der Grundwasserhaushalt kann gestört werden. Teilweise wird ein ganzer Tierbestand in einer Region dadurch ausgelöscht, da die natürlichen Gewässer zerstört werden. Es müssen Alternativen für die Tiere gebaut werden, wie z.B. Fischtreppen. Extreme Zerstörungen gibt es aber nur bei großen Wasserkraftwerken wie zum Beispiel Itaipú in Brasilien, Paraguay  oder bei der aktuell größten Talsperre der Welt in China, Drei Schluchten.
Wassermühlen in kleinen Flüssen hingegen haben kaum Einfluss auf die Umwelt.

PROJEKT-TEAM: Ida Roß, Annabell Bruer, Florentine Sommer

Zweiter Showroom + Meetingraum in Diez

Es ist so weit! Wände GELB wie die Sonne  und ein Fußboden so GRÜN und weich wie der Rasen im Fußballstadion. Kommen Sie vorbei und überzeugen Sie sich selbst. Unser zweiter Showroom ist gleichzeitig neuer Meetingraum der Werkgemeinschaft Bauen+Energie am Standort Diez an der Lahn.

Lorenz meets Hundertwasser

Friedensreich Hundertwasser

Maler. Philosoph. Architekt.

Er realisiert zu Lebzeiten international über 40 Architekturprojekte, in denen es das sogenannte Fensterrecht + Baummieter gibt, unebene Böden, Rundungen, anstatt Ecken + Kanten. Wälder auf Dachflächen. Seine Handschrift setzt auf Vielfalt anstatt Monotonie, auf organische + zufällige Unregelmäßigkeiten in Harmonie mit der Natur anstatt auf Symmetrie + Gleichklang in Beton.
Seine Aussagen wie z.B. „Jeder Baum mehr – Eine Chance mehr“ sind aktueller denn je!
Deshalb finden wir die großformatige OUTDOOR Hundertwasser Ausstellung von LORENZ in Limburg einfach großartig!

Das Thema:

„Vegetative Kunst + Grüne Architektur“

Der GROSSE Gedanke dahinter:

„Einfach die Museumsmauern weglassen und die Kunst den Menschen ‚in den Weg‘ stellen.“
Besonders in Zeiten von Corona, wo uns allen die Begegnung mit Menschen + der Kunst so sehr fehlt ist dies ein wertvolles Podium. Kostenlos, immer zu sehen, mit einer Thematik, die brandaktuell ist. Wir nehmen Sie heute gedanklich mit auf die Reise, machen Sie neugierig + wünschen Ihnen viel Freude beim Betrachten vor Ort…

Lorenz + Hundertwasser?

In den 80er Jahren beschäftigt sich Manfred Lorenz intensiv mit der Philosophie und der Architektur von Friedensreich Hundertwasser. Er lernt ihn persönlich kennen + verbringt viele gemeinsame Stunden mit Ihm. Die Gärtnerei und das Wohn- und Geschäftshaus im Stil der Hundertwasser Architektur umzuplanen und umzubauen wird zu seinem Lebenswerk, dass er mit dem ortsansässigen Architekten Kurt Berneiser aus Elz + dem Hundertwasser Architekten Peter Pelikan aus Wien harmonisch umzusetzen versteht. Die unbedingte Verschmelzung mit der Natur und kreative Verbindung zur Floristik lässt hier eine wahre Pracht an Farben, Formen, Freiheit + veganer Kunst entstehen; das „Limburger Hundertwasserhaus“. Eine unendliche Geschichte.

NEU von inVENTer: WOODPLEX

Holzständerbau

modern. natürlich. nachhaltig.

Fertigteilhäuser in Holzständerbauweise erfreuen sich auch in Deutschland immer größerer Beliebtheit. Schließlich ist Holz ein traditionelles Baumaterial und nachwachsender, nachhaltiger Rohstoff. Sowohl die ökologische Bauweise mit Holzmaterialien als auch eine ultrakurze Bauphase mithilfe der vorgefertigten Holzständerwände führen zu einer stetig wachsenden Nachfrage.

WOODPLEX macht das Lüften leichter.

Holz-Montagehilfe für Holzständerbauten

+ Schnell
Umweltfreundlich
+ Flächenbündig
+ Rohr in Rohr Lösung
+ Flexibel

Schicken Sie uns Ihre Projekte; wir erstellen Ihnen gern Lüftungskonzepte, Planungsvorschläge und Angebote.