inVENTer Lüftungsschule

Jetzt anmelden zur Lüftungsschule: Neue Themen & Termine im Herbst inkl. dena-Webinar am 28. September!

Nach dem erfolgreichen Sommerprogramm in der Lüftungsschule bieten wir auch im September und Oktober jeden Donnerstag wieder geballtes Lüftungswissen in Form von Webinaren.

Der aktuelle Stundenplan der Lüftungsschule:

+ 8.9.2022
Lüftung im Smart Home: KNX-Bus-Anbindung für inVENTer-Lüftungssysteme

Mark Scheuermann zeigt Ihnen hier die Anbindungsmöglichkeiten einer dezentralen Wohnraumlüftung in einer Smart Home Steuerung über definierte Steuerspannung an Reglern.

+ Zeit: 10:00 Uhr und 15:00 Uhr
+ Dauer: ca. 45 Minuten
+ Geeignet für: Installateure


+ 15.9.2022
Anwendungshinweise zum paarweisen Anschluss dezentraler Lüftung

Erfahren Sie in diesem Webinar, warum die dezentralen Geräte paarweise betrieben werden müssen, warum ein ausgeglichener Luftvolumenstrom wichtig ist und in welchen Punkten sich der Einzelraumlüfter iV-Twin+ unterscheidet.

+ Zeit: 10:00 Uhr und 15:00 Uhr
+ Dauer: ca. 45 Minuten
+ Geeignet für: Installateure


+ 22.9.2022
Kamin und Lüftung? Darauf müssen Sie achten!

Kann man dezentrale Lüftungsanlagen gleichzeitig mit einem Kamin betreiben? Anhand eines Musteraufbaus zeigt Ihnen Mark Scheuermann, worauf Sei beim gleichzeitigen Betrieb einer Lüftungsanlage nach DIN und DIBt achten sollten.

+ Zeit: 10:00 Uhr und 15:00 Uhr
+ Dauer: ca. 45 Minuten
+ Geeignet für: Installateure


28.9.2022
dena-Webinar
Lüftungsplanung: Neuigkeiten vom BAFA und der KfW-Förderprogramme

In diesem dena-Webinar geht Gastdozent und Energieberater Erik Schütze unter anderem auf den aktuellen Stand der staatlichen Fördervorgaben für Neubau und Sanierung, sowie den Einsatz von dezentralen Lüftungssystemen in Sanierungsobjekten ein.

+ Zeit: 10:00 Uhr
+ Dauer: 2 Stunden
+ Geeignet für: Architekten, Planer, Energieberater
+ Fortbildungspunkte: Wohngebäude: 2, Nichtwohngebäude: 2, Energieaudit DIN 16247: 2

Direkt zur Anmeldung über Zoom.


+ 6.10.2022
Crash Kurs: inVENTer Connect

Schulleiter Mark Scheuermann erklärt Ihnen in diesem Webinar die wichtigsten Vorteile der kabellosen Lüftungssteuerung inVENTer Connect und zeigt Ihnen die Bedienung sowie die Schnellinbetriebnahme.

+ Zeit: 10:00 Uhr und 15:00 Uhr
+ Dauer: ca. 45 Minuten
+ Geeignet für: Installateure und Endkunden


13.10.2022
Keller richtig lüften

Erfahren Sie in diesem Webinar, wie Feuchteschäden im Keller entstehen, warum der Taupunkt beim Lüften so wichtig ist und welche inVENTer-Lösung es für die automatische Kellerlüftung gibt.

+ Zeit: 10:00 Uhr und 15:00 Uhr
+ Dauer: ca. 45 Minuten
+ Geeignet für: Installateure und Endkunden


20.10.2022
„Pimp your dezentrales Lüftungssystem“ – inVENTer-Zubehör

In diesem Webinar wird Ihnen erklärt, mit welchem Zubehör Sie ihr inVENTer-Lüftungssystem weiter optimieren können. Egal, ob für mehr Schallschutz, Schutz vor hohen Windlasten, spezielle Filter oder aktuelle Updates zu Ventilatoren.

+ Zeit: 10:00 Uhr und 15:00 Uhr
+ Dauer: ca. 45 Minuten
+ Geeignet für: Installateure und Endkunden


Übrigens: Unsere Webinare sind alle kostenfrei!

10 Jahre Garantie für Redwell Heizungen

Mit Redwell können Sie sich sicher sein

Mit einer Redwell Heizung erwerben Sie ein hervorragendes Produkt. Für alle unsere Heizungen bieten wir eine Garantie­zeit von 10 Jahren ab dem Kauf an.

Redwell als Infrarot­heizungshersteller ist unser Partner aus Österreich

Erstklassige Lösungen zu entwickeln und in einer Qualität umzusetzen, die den hohen Ansprüchen der Kunden gerecht werden, erfordert bei der Herstellung einer Infrarotheizung höchste Präzision. Diese wird durch ein exaktes Ineinandergreifen handwerklicher und industrieller Fertigungsmethoden erreicht. Redwell verfügt über einen modernen Maschinenpark, der eine erhebliche Produktionskapazität sicherstellt, sowie mehr als zehn Jahre Erfahrung am Markt.

Deswegen sind die Infratrotheizungen von Redwell Teil unserer B+E KLIMAPAKETE und die ökologisch beste Lösung, um schnell von ÖL und GAS wegzukommen in Verbindung mit PV ist das sogar die wirtschaftlichste Lösung.

„Dezentral“ ist einfach genial!

Dezentrale Lüftungssysteme haben den großen Vorteil, dass sie sehr platzsparend, super effizient + selbst zu reinigen sind! Zudem sind sie viel kostengünstiger als zentrale Lüftungsanlagen. Dies sowohl in ihrer Primärenergiebilanz als auch im Einbau, der Inbetriebnahme, Reinigung und Wartung!

Auch gibt es kein Lüftungs-System, das mit der Verwendung der Werksdateneingaben bei der Eingabe im GEG Nachweis innerhalb der Energieberatung bessere Werte erzielt (siehe auch Seite 13 Planungshandbuch inVENTer).

Wo zentrale Anlagen mit Rohren durch Etagen und Räume geführt, teuer verkleidet werden müssen, und nur schwer zu reinigen sind, verschwindet bei dezentralen Systemen die Technik komplett der Außenwand! Durch den direkten kurzen Weg von außen nach innen, sind die dezentralen Systeme äußerst effizient.  Sie sind leicht zu reinigen;  auch ein Filterwechsel, je nach Bedarf, ist ein Kinderspiel.

Wie funktioniert eine dezentrale Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung? (Siehe Grafik Funktionsprinzip Seite 9 der Planungsmappe)

Das Herzstück des dezentralen Lüfters ist der Keramikwärmespeicher mit Xenon Leitwerk und Lüfter. Alle 70 Sekunden ändert der Lüfter seine Drehrichtung, so dass sich kontinuierlich in den 70 Sekunden der Abluft der wabenförmige Keramikkörper aufheizt, indem er die Wärme aus der Abluft speichert,  und in den 70 Sekunden der Zuluft, die frische Außenluft langsam einströmt und die Wärme von dem Keramikspeicher abgegeben und in den Wohnraum transportiert wird. So entsteht der hohe Wärmerückgewinnungsgrad von über 90%. Deshalb funktionieren die Lüfter und die Wärmerückgewinnung auch nur im Pendelbetrieb, also paarweise.

Im Sommerbetrieb ist das Funktionsprinzip genau andersherum ein Segen, indem man nachts alle Lüfter auf Durchlüften stellt und durch die kühle Nachtluft passiv das Gebäude runter kühlt. Am Tag wieder auf Wärmerückgewinnung, so das die Räume sich nicht so aufheizen.

In der Sanierung …

… wird in die bestehende Außenwand per Kernbohrung und je nach Lüftertyp eine Öffnung von 18 cm bzw. 22 cm Durchmesser gebohrt, in das dann mit Gefälle nach Außen die Wandeinbauhülse eingeschäumt wird. Für die Sanierung haben wir sogar kabellose Geräte. Hier sitzt die Regeltechnik in der Innenblende. Diese korrespondieren via Funk miteinander. So wird bei dieser Connect Lösung lediglich ein Stromanschluss an jedem Lüfter benötigt. Es entfällt die sternförmige Verkabelung untereinander und zum Regler hin.

Im Neubau ….

… gibt es vorgefertigte Wandeinbaublöcke, mit integriertem Rohr, das mit dem richtigen Gefälle und der Einkerbung für das Kabel versehen ist. Diese Simplex Wandeinbausteine gibt es sowohl im Standard Mauermaß ( 36,5 ) als auch als Individualanfertigung pro Baustelle. Auch für die Holzständerbauweise haben wir einen vorgefertigten Baustein, unseren WOODPLEX, entwickelt.

Es gibt unterschiedliche Regler von einfach funktional bis hin zu Buslösungen und Lüftungszonenregelungen, sowie das neue Regelsystem connect in dem jeder Lüfter individuell gesteuert werden kann. Die Außenhauben sind vielfältig und sowohl in unseren Standardfarben wie Weiß und in zwei Grautönen zu haben, als auch in jedem RAL Ton lackiert für kleinen Aufpreis zu erwerben. Von unserem dezenten Fassadenabschluss, über eine Blende, die in der Fensterlaibung sitzt, haben wir viele unterschiedlichen Abdeckungen, von kostengünstig bis zu Premium.

Warum spare ich mit einer dezentralen Lüftungsanlage Heizkosten + Energie?

+ Kurze Wege.
+ Geringe Investitionskosten.
+ Kaum Wartungskosten.
+ Höher Wärmerückgewinnungsgrad.
+ Gute Energieeffizienzbewertung = Förderfähig!
+ Keine Energieverluste über Fensterlüftung.
+ Es wird weniger Energie zum zu Heizen benötigt; dadurch auch Einsparung der Herstellkosten für Heizmedium.

Warum wir inVENTer so toll finden, beziehungsweise wie wir als Werkgemeinschaft zu inVENTer kamen?

2006 buchte ein Kunde Joachim Schrader als Engergieberater für die Sanierung. Es war ein kleines Haus und die Eigentümer wollten auf keinen Fall eine zentrale Lüftungsanlage; hatten sie doch gerade erst alle Räumlichkeiten innen neugestaltet. Im Internet haben die Eigentümer den Hersteller inVENTer entdeckt und uns begeistert davon erzählt. Zunächst schien es uns suspekt, dass solche kleinen Geräte eine solche Lüftungsleistung und Energieeinsparung leisten sollten. Auf Wunsch haben wir dort dieses dezentrale Lüftungssystem als Pilotprojekt ausprobiert.

Die Kunden waren begeistert! Die Ergebnisse haben mehr als überzeugt! Wir waren absolut gefangen und haben es seitdem all unseren Sanierungs,- und Neubau- Kunden als Möglichkeit/Alternative zur zentralen Lüftung angeboten.

Seitdem sind Quantensprünge in Sachen Technik und Design geschehen, wobei auch immer noch Anlagen aus dieser Zeit einwandfrei funktionieren!

Zur Historie unserer Werksvertretung

Bereits im Jahr 1995 hatten wir verstanden, wie wichtig bei einer dichten Gebäudehülle eine kontrollierte Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung ist. Es begann die Zeit der Wärmedämmfassaden, der luftdichten Gebäudehülle, gerade gab es die neue WSVO 1995, die EnEV war schon in Planung und wir haben verstanden, dass ein notwendiger Luftaustausch mit manueller Stoßllüftung nicht mehr zu schaffen war. Viel wichtiger schien uns aber der Aspekt der eingesparten Energie.
Der ehemalige Umweltminister Klaus Töpfer, hatte bereits Ende der 90ziger auf einer Podiumsveranstaltung gesagt: „Die beste Energieeinsparung ist die, die Energie erst gar nicht zu benötigen!“
Schnell erkannten wir, das mit keiner anderen Maßnahme im Verhältnis Aufwand/ Nutzen am Gebäude mehr CO2 und damit Energie eingespart werden kann wie durch den Einsatz der Wärmerückgewinnung der Lüftungsanlage.

Lesen Sie in der Facharbeit unseres Energieberaters Joachim Schrader die Vor- und Nachteile zweier Lüftungssysteme:

Sämtliche Daten + Fakten finden Sie hier in unserem Planungshandbuch:

Hier wird der Filterwechsel und die Reinigung anschaulich erklärt:

 

fermob I Kollektion LUXEMBOURG

Die Kollektion Luxembourg von Fermob ist legendär und eine der beliebtesten Serien überhaupt!

Ursprünglich ist diese Produktreihe für die traumhaft schönen Gärten Jardin du Luxembourg mitten in Paris entworfen worden. Königin Marie de Medici ließ 1612 den Garten anlegen. Heute ist der Schlosspark im Pariser Quartier Latin mit einer Fläche von 26 Hektar staatlich; die Anlage gehört zum Palais du Luxembourg, in dem der Senat tagt, das Oberhaus des französischen Parlamentes.

Der Jardin du Luxembourg gehört mit seinen üppigen Rasenflächen, den Skulpturen, Teichanlagen und seiner Lage direkt an der Seine zu den schönsten Parks in ganz Paris.

Es ist absolut beeindruckend, wie die Pariser ihre grüne Oase schätzen und würdigen. Nirgends sieht man Beschmutzungen oder Vandalismus. Ein herrlicher Ort der Ruhe mitten in der quirligen Großstadt Paris. Und man sieht 100ter von Luxembourg Stühlen im ganzen Park verteilt, die freundlich zum Ausruhen und Verweilen einladen. Ein toller Anblick.

Der Stil, der Luxembourg Möbel spiegelt typisch französisches Design wider. Sie ist die Inkarnation französischer Kultur als Möbel! Eine wundervolle Serie aus Aluminium, voller Leichtigkeit, Lebensfreude und Geselligkeit.

Erst vor kurzem hat Fermob Frédéric Sofia, die berühmten Stühle und Sessel des Jardin du Luxembourg neu interpretiert, die 1923 von den Werkstätten der Stadt Paris geschaffen wurden, und die Fermob noch heute für die Pariser Parks herstellt. So ist eine Serie mit klaren Linien entstanden, die die Leichtigkeit und Robustheit des Aluminiums mit komfortablen Sitzflächen aus gewölbten Latten vereint. Seither ist Luxembourg zu einer großen Kollektion mit Gartenmöbeln aus Aluminium angewachsen, die alle Anforderungen des Lebens im Garten erfüllt … erhältlich in den 24 Farben der Farbkarte von Fermob.

 

InVENTer Connect Schulung in Andernach

Heute haben wir die Schulbank gedrückt …

Sowohl aus dem Bereich Vertrieb + Auftragsabwicklung , als auch Energieberatung + Montage/Inbetriebnahme waren unsere Mitarbeiter dankbar für die Intensivschulung zum inVENTer Connect.

Herr Mark Scheuermann, Mitarbeiter seit der Stunde „Null“ bei inVENTer aus dem Bereich Entwicklung + Technik konnte natürlich auch alle anderen Fragen zu Sonderlösungen oder anderen Herausforderungen bei Planungen oder auf der Baustelle beantworten.

Außerdem war es schön, einmal wieder persönlich in Austausch zu treten.

Unser Herzliches DANKESCHÖN an Dich, lieber Mark! Besonders auch für Dein immer erfrischend freundliches + unkompliziertes Wesen!

Infrarotheizungen als Alternative zu Öl & Gas!?

Auf fossilen Brennstoffen basierende Heizsysteme zählen zu den klimaschädlichsten aller verfügbaren Technologien. Darüber hinaus unterliegen fossile Energieträger großen Preisschwankungen und die hohe Rechnung der Abhängigkeit bekommen wir vor allem seit Beginn der Ukraine-Krise präsentiert. Daher ist die Nachfrage nach alternativen Heizlösungen momentan so groß wie nie zuvor. 

Allerdings werden Infrarotheizungen beim Tausch von Kohle-, Öl- und Gasheizungen oftmals nicht in Betracht gezogen – zu Unrecht – wie eine Studie zeigt. Im Zuge eines 30 Monate laufenden Projektes erforschte die Arbeitsgruppe für energieeffizientes Bauen, der renommierten Hochschule HTWG Konstanz, die Fragestellung: „Sind Infrarotheizungen eine ökologisch und ökonomisch gute Alternative zu Wärmepumpen?“ Und das beeindruckende Resultat: 

REDWELL-Infrarotheizsysteme sind – in Kombination mit einer Photovoltaikanlage – sogar die ökologisch und ökonomisch effizienteste Heizlösung! 

Vorteile der Infrarotheizung 

Neben dem Argument, dass die Anschaffungskosten vergleichsweise niedrig sind, überzeugen Infrarot-Heizsystem vor allem durch einfache Installation, lebenslange Wartungsfreiheit, unkomplizierte Montage und das ansprechende Design. Im Gegensatz zu konventionellen Heizungen erwärmen Infrarotheizlösungen nicht nur die Raumluft, sondern vor allem das Mauerwerk. Die Wände speichern die Wärme länger als Luft und geben sie in den Wohnraum zurück. Ein angenehmes und gesundes Raumklima ist das positive Resultat. 

Infrarot ist nicht gleich Infrarot 

In den letzten Jahren ist die Zahl der Infrarotheizungshersteller enorm gestiegen. Vor allem Billigprodukte, die man über diverse Onlinehändler, Baumärkte und Diskonter erwerben kann, strömen auf den Markt. 

Und genau hier liegt das Problem: Infrarot ist nicht gleich Infrarot! „Echte“ Infrarotheizungen haben einen hohen Strahlungswirkungsgrad durch den Einsatz von hochwertigen Materialien, verfügen über Sicherheitszertifikate und können Garantieleistungen von mindestens 8 Jahren gewährleisten. Außerdem ist die ideale Dimensionierung Ihrer Heizung von einem qualifizierten Fachhändler ausschlaggebend für eine effiziente Heizleistung. 

REDWELL Manufaktur – die Infrarotheizung aus Österreich 

Die Redwell Manufaktur, mit Firmensitz und Produktion in Hartberg, fertigt hochwertige Infrarotheizungen mit 100% Ökostrom ausschließlich in Österreich. 

Mit den verschiedenen Designs integrieren sich die Heizelemente ideal in ein bestehendes Raumkonzept, egal ob an Wand, Decke oder als mobile Standheizungen. 

Die Produkte der Firma Redwell wurden bereits mehrfach mit internationalen Design- und Innovationspreisen ausgezeichnet. So zählt sich Redwell unter anderem zu den Preisträgern des renommierten Red Dot Awards, dem Energy Globe oder dem German Design Award. Die 10-Jahres-Garantie auf alle Modelle sprechen für sich! 

HERZLICHE EINLADUNG

8 + 9. April 2022
Wir eröffnen unsere neugestalteten Ausstellungsflächen in Diez!

Outdoor- + Empfangsbereiche sind Visitenkarten für das Innere. Das gilt für Restaurants, Bars, Cafés und Hotels ebenso wie für Universitäten, Schulen, Kitas, Parkanlagen, Museen und Firmensitze.

Mit Fermob-Produkten unterstreichen Sie Attraktivität, Identität und Besonderheit Ihrer Projekte. Gemeinsam mit Ihnen planen + gestalten wir diese nachhaltig, klimaneutral + professionell.

Erleben Sie das Flair und Lebensgefühl Frankreichs mit exklusiven und eleganten Möbeln von Fermob für indoor und outdoor.

UNSERE DIENSTLEISTUNGEN:
+ Einrichtungsberatung
+ Planung
+ Service nach Maß
+ Sonderanfertigungen
+ Installation und Montage

Außerdem sehen wir das als eine fantastische Möglichkeit, Sie liebe Architektinnen + Architekten, Planerinnen + Planer + Kundinnen + Kunden einmal wieder persönlich zu sehen!

Sie sind herzlich eingeladen + wir freuen uns auf Sie!

WANN:

+ Freitag, 8. April 2022, 12:00 Uhr bis 18:00 Uhr
+ Samstag, 9. April 2022, 10:00 Uhr bis 15:00 Uhr

WO:

Showroom Diez
Wilhelmstraße 13
65582 Diez

Buch&Wein in Diez

… ist klein aber fein!

Was wir an Buch&Wein so gut finden…
+ 
Immer auf dem Laufenden
+ Hochaktuelle Schaufenster ( siehe Politik. Friedvolles. Europa )
+ Lesungen
+ Tolle Buchempfehlungen
+ Super Service, heute bestellt morgen zur Abholung bereit
+ Weinproben

Der kleine Laden in Diez bietet ein individuelles Sortiment mit aktuellen Bestsellern und hochwertigen bibliophilen Ausgaben. Dazu werden Leckereien  wie italienische und deutsche Weine, Salze aus Frankreich, Marmeladen aus der Region und Gin aus Deutschland angeboten.

Es gibt einen weiteren Laden in Limburg und natürlich auch einen goßen Onlineshop. Surfen Sie doch mal vorbei! Buch&Wein

Wir lieben frische Luft + und unsere Kunden!

Gesunde + frische Luft ist für Gesundheit, Wohlbefinden + Bautenschutz lebenswichtig!
Dafür kämpfen wir seit Jahrzehnten.

Kein Gebäude ohne mechanische Lüftung – mit Beispielen für Lüftungskonzepte

Wir sind Ihre zuständige inVENTer – Werksvertretung + gern für Sie da!
Bereits seit 2009 stehen wir mit unserem TEAM für die PLZ Gebiete: 35xxx, 54xxx, 55xxx, 56xxx, 60xxx, 61xxx, 65xxx, 66xxx, 67xxx + 68xxx zu Ihrer Verfügung!

Sowohl im Neubau als auch in der Sanierung verstehen wir uns als Dienstleister + Problemlöser. Das Wichtigste für uns sind Ihre Wünsche, die Gegebenheiten + Anforderungen an das jeweilige Projekt.

Gemeinsam mit Ihnen erörtern wir die Stellschrauben für das Lüftungskonzept; erstellen dies kompetent,  rechtssicher + DIN-konform. Daraufhin erarbeiten wir Planungsvorschläge + Kostenkalkulationen.

Das Unternehmen inVENTer ist Erfinder + Vorreiter im dezentralen Lüftungsbereich + bietet für fast alle Problemstellungen eine Lösung!

Wir unterstützen Sie bei Ihren Planungen + Ausschreibungen, sowie beim Einbau + der Inbetriebnahme vor Ort, falls gewünscht.

Die Nähe zu Ihnen ist uns wichtig. So haben wir drei Standorte, an denen Sie die Lüftungsgeräte besichtigen + bemustern können.

+ 56626 Andernach
+ 65582 Diez
+ 55122 Mainz

Das Lüftungsprinzip + Rückfragen zu Planung + Kosten erklären unsere Lüftungsexperten gern per Telefon + Videokonferenz.

Unsere Architektenseminare, Handwerkerschulungen + Tage der offenen Türe sind schöne Möglichkeiten, um Sie persönlich zu treffen + uns mit Ihnen auszutauschen.

Schicken Sie uns also gern Ihre Projekte, damit wir gemeinsam die beste Lösung für das jeweilige Bauvorhaben realisieren.

Spiegel mit Infrarotwärme?

Spiegel mit Infrarotwärme?

 

Spiegel sind in Wohnräumen + Bädern nicht mehr wegzudenken. Wie wäre es, wenn ein Spiegel gleichzeitig wohlige Wärme ausstrahlen könnte? Besonders im Badezimmer?

Genau dafür steht die Firma REDWELL mit ihren Infrarotheizungen. Sie verpackt wohltuende Infrarotstrahlen in Funktion + Design; immer unaufdringlich, elegant und zeitlos. Ob als Spiegel, Bild, Lampe oder Objekt..

Die Spiegelheizung ist in verschiedenen Größen + Formen erhältlich und zeichnet sich immer durch Nachhaltigkeit + Energieeffizienz aus.

Außerdem sind Spiegel kleine Platzwunder, da sie kleine Räume optisch größer wirken lassen und zudem können Sie die Helligkeit erhöhen, da das natürlich Licht in Spiegeln reflektiert wird.

Technische Daten:

+ Oberfläche
Einscheibensicherheitsglas (ESG) – Chromspiegel

+ Rückseite
Edelstahl 3D blankgeglüht

+ Schutzart
IP 40 (Netzstecker) IP 65 (Festanschluss)

+ Montage
Wandmontage

fermob – Die Farbe SCHWARZKIRSCHE

Die neue Farbkreation für 2022 von fermob!

Eine Farbexplosion, betörend, dunkel, warm, verführerisch, samtig und raffiniert. Elegant harmoniert Schwarzkirsche mit vielen trendigen fermob Tönen, wie Acapulcoblau, Gewittergrau, Rosmarin oder Muskat. Dieser unvergleichliche Farbton erweitert die markeneigene Farbpalette würdig und enthüllt spielend seine Kraft und Vielschichtigkeit.

Wir erweitern unsere Ausstellungsfläche für fermob – und Sie profitieren davon.

Der Garten hat sich zum 5. Zimmer des Hauses etabliert.  Heute mischen sich Indoor und Outdoor, treten in Dialog und wirken zusammen. Sie sind zu Lebensbereichen geworden, in denen wir Zeit verbringen – und daher sind Möbel und Dekoration in jedem dieser Räume von zentraler Wichtigkeit.

Trotz all der Ästhetik + Lebensfreude vergisst das Unternehmen fermob nicht seinen Anspruch an makellose Qualität und seine Verantwortung an die Umwelt; nämlich nachhaltige Möbel zu produzieren, ohne der Natur zu schaden! Die Bearbeitung von Stahl und Aluminium mit zu 98% recycelten und zu 100% verwerteten Materialien spricht für Achtung und Wertschätzung. fermob engagiert sich seit langem für die Reduzierung der CO2 Belastung. Eines der besten Beispiele dafür ist die emissionsfreie Lackieranlage, die kürzlich ihr 25-jähriges Jubiläum feierte.

Blättern, bestellen und vom Früh-Bucher-Rabatt profitieren!

Wir erweitern unsere fermob-Ausstellungsfläche im Showroom Diez und werden in den nächsten Tagen bei fermob eine Bestellung aufgeben.

Sie haben sich im Katalog schon in ein fermob-Möbelstück für Ihren Outdoor-Bereich verliebt? Bestellen Sie bei uns bis zum 21.12.2021 und Sie profitieren vom Frühbesteller-Rabatt von 10%.

fermob garantiert die Lieferung bis zum März 2022.

So beginnt Ihre Outdoor-Saison stylisch und bunt!

 

Ansteckung über Aerosole durch Lüftungsanlagen verhindern.

So reduzieren moderne Lüftungsanlagen das Infektionsrisiko in Innenräumen.

Wir erinnern uns daran, dass 2020 das Jahr ist, in dem jeder den Begriff „Aerosole“ erklären kann oder zumindest schon einmal gehört hat. Schuld daran ist die Corona-Pandemie, die seit März das Leben der Menschen in Deutschland und weltweit stark verändert hat. Doch, was genau sind Aerosole und wie gefährlich sind sie?

Aerosole sind kleinste Schwebeteilchen, fest oder flüssig, an denen sich Viren, wie das Sars-CoV-2, festhalten. Sie können sich über Stunden in der Luft halten. Verdichtet zu sogenannten Aerosol-Wolken könnten sie eine weit größere Rolle bei der Ansteckung mit dem Corona-Virus spielen als ursprünglich angenommen. 

Durch Atmen, Sprechen, Singen gelangen die Viren in die Luft – auch die Dezibel machen einen Unterschied. Je lauter wir sprechen oder singen, umso mehr Viren werden mit der ausgeatmeten Luft abgegeben. 

Von Beispielen aus Gottesdiensten, Chor-Proben und Restaurants wurde in den Medien ausreichend berichtet.

Obwohl Forscher weltweit noch keinen Konsens gefunden haben, welche Bedeutung Aerosole wirklich auf die Ansteckungsgefahr haben, so hat das RKI (Robert-Koch-Institut) erst kürzlich die winzigen Virenpartikel als einen der Hauptverursacher der Übertragung von Covid19 öffentlich benannt – neben der Tröpfcheninfektion. Die Tröpfcheninfektion dachte man durch die Abstandsregelung von 1,5 m, Masken tragen und Desinfektion der Hände unter Kontrolle zu bringen, wie aber soll man die Ansteckung durch Aerosole vermeiden? Frische Luft heißt das Zauberwort.

„Mehr Frischluft rein, mehr verbrauchte Luft raus.“

Es klingt so einfach! Ist es auch.

Schon früh wurden Empfehlungen ausgesprochen, die das Lüftungsverhalten beispielsweise in Schulen, Kindergärten und Büros betreffen: Fenster auf, und das am besten dauerhaft. Die Lüftung über geöffnete Fenster hilft schon sehr gut als Schutz vor einer Ansteckung – noch mehr, wenn eine Querlüftung möglich ist. 

Das heißt, dass zwei geöffnete und einander gegenüberliegende Fenster eine Art Durchzug ermöglichen. Doch was passiert, wenn es draußen zu kalt oder zu heiß ist – oder Regen durchs Fenster dringt oder Schmutz, Pollen, Lärm …?

Maßnahmen gegen die Virus-Übertragung über Schmier- und Tröpfcheninfektion

+ Hände waschen
1,5 m Abstand halten
Richtige Husten- und Niesetikette
Regelmäßige Desinfektion der Hände und Oberflächen
Mund- und Nasenschutz tragen

Maßnahmen gegen die Virus-Übertragung über Aerosole

Outdoor statt Indoor
Regelmäßiges Lüften im Innenraum

Dezentrale Lüftungsanlagen vermindern die Virenkonzentration im Innenraum

Zur optimalen Lüftung unterstützen moderne Lüftungsanlagen mit Wärmerückgewinnung. Sie holen frische Luft hinein und bringen verbrauchte Luft ganz automatisch wieder nach draußen. Die paarweise installierten Geräte wechseln sich dabei im Zu- und Abluftmodus ab. Diese Funktionalität ermöglicht am Ende auch einen hohen Wärmerückgewinnungsgrad, der vor allem in der kalten Jahreszeit den hohen Heizkosten entgegenwirkt. Zusätzlicher Vorteil: Lärm, Schmutz, teils auch Gerüche bleiben durch ausgeklügelte Filtersysteme draußen.

Größter Vorteil aber ist: Durch den regelmäßigen Luftaustausch entsteht ein sogenannter Verdünnungseffekt – die Virenkonzentration im Raum nimmt ab, die Gefahr einer Ansteckung mit dem Coronavirus sinkt.

Lüftungs- vs. Klimaanlagen

In den letzten Wochen sind besonders Klimaanlagen in die Kritik geraten. Ihnen wird zur Last gelegt, die virengeladene Luft gekühlt im Raum zu verteilen. Sogenannte Superspreader, unbemerkt Infizierte, die innerhalb kürzester Zeit viele Menschen anstecken, waren dabei meist in klimatisierten Räumen zugegen. Besonders im Fokus stehen hier Reisebusse, Restaurants oder auch Schlachthöfe. Infizierte hielten sich hier meist über einen längeren Zeitraum auf. 

Durch lautes Sprechen, Rufen, (gerade in Restaurants und Schlachtbetrieben geht es zuweilen etwas lauter zu) dringen mit Viren geladene Aerosole aus der Lunge aus und verteilen sich durch die Luftumwälzung im Zuge der Klimatisierung. So verbreitete sich das Virus nicht nur bis zum direkten Tischnachbarn, wie im Falle der Restaurants, sondern im gesamten Raum.

Worin liegen die Unterschiede zwischen Klima- und Lüftungsanlagen?

Der Hauptunterschied zwischen Klima- und Lüftungsanlagen liegt in der „Bearbeitung“ der Luft. Eine Klimaanlage zieht die Luft im Raum ein, kühlt sie herunter und verteilt sie anschließend wieder im Raum. Dabei spricht man auch von einem Umluftverfahren.

Eine Lüftungsanlage zieht die verbrauchte Luft ein und gibt sie auf der anderen Seite des Geräts nach außen ab. Im Reversierbetrieb wird dann wieder frische Luft von außen eingesogen und im Innenraum verteilt. Dieses Verfahren nennt man auch Frischluft- oder Außenluftverfahren.

7 Tipps zur richtigen Einstellung Ihrer Lüftungsanlage in Corona-Zeiten

Verzicht auf Umluft, komplett auf Außenluft umschalten
Lüftungsleistung erhöhen
Tägliche Laufzeit erhöhen
Filterwechsel- und Reinigungsintervalle verkürzen
Abluft auf Toilette auf Dauerbetrieb schalten
Luftfeuchtigkeit zwischen 40 % und 60 % halten
Zusätzlich Fenster öffnen, wenn möglich

Trotz zahlreicher Tipps und Hinweise beim Lüften, steht dennoch fest: Auch mit der besten Lüftungstechnik ist es nicht möglich, ein komplett virenfreies Umfeld zu schaffen. Es ist immer noch entscheidend, Hygiene- und Sicherheitsregeln einzuhalten, wie zusätzlich Sicherheitsabstand zu schaffen und, wenn nötig, einen Mund-Nasenschutz zu tragen. Perspektivisch wird sich mit großer Sicherheit die aktuelle Lage auch auf die Planung von Büro-Gebäuden ausüben: Weg vom Großraumbüro hin zu kleineren Büroeinheiten, großzügigere Arbeitsplätze sowie Planung von Lüftungsanlagen.

Sie möchten Ihr Büro oder den Seminarraum richtig belüften?

Die neuen dezentralen Leistungspluslüfter → iV-Office und → iV14-MaxAir eigenen sich besonders gut für die Belüftung von größeren (Gewerbe)Räumen wie Büros, Ausstellungs- und Seminarräumen, Kitas und Fitnessstudios.

Schicken Sie uns Ihre Projekte mit den Anforderungen an das Lüftungskonzept + Ihren Wünschen und Vorgaben und wir erarbeiten Ihnen dies rechtssicher, inklusive Planungsvorschlag + Kostenkalkulation.

 

Frieren Sie noch oder lüften Sie schon mit inVENTer?

Gesunde Raumluft mit Wärmerückgewinnung

Die Aerosolkonzentration in der Raumluft ist ein wichtiger Faktor für die Ausbreitung von Viren und stellt damit eine der Hauptursachen für ein erhöhtes Ansteckungsrisiko dar. Die Bundesregierung hat die Raumlüftung inzwischen zur bekannten AHA-Regel hinzugefügt. Neben dem Einhalten des Mindestabstandes und das Tragen einer Mund-und Nasenbedeckung ist es darum notwendig, die Frischluftzufuhr im Innenraum zu erhöhen. So können die Qualität der Raumluft verbessert und Aerosole effektiv abgebaut werden.

Frische Luft verringert die Konzentration von Aerosolen in der Raumluft

Die Querlüftung mit gegenüberliegenden weitgeöffneten Fenstern ist die effektivste Maßnahme, um die Konzentration der Virenbelastung in der Raumluft zu verringern. Allerdings hat diese Methode gerade in den Wintermonaten spürbare Nachteile: Innenräume kühlen aus. Permanentes Nachheizen ist sowohl teuer als auch schlecht für die Umwelt. Durch die kalte Zugluft im Raum sinkt zudem die Immunabwehr – wir werden anfälliger auch für vermeintlich harmlosere Krankheitserreger. Der Einsatz einer dezentralen Lüftung kann dabei nicht nur die Qualität der Raumluft verbessern, sondern auch die Raumwärme beim Lüften mit bis zu 88 % erhalten.

Das sind Ihre Vorteile einer dezentralen Raumlüftung von inVENTer:

Outdoorlampen für die Festtafel

Bei Fermob finden Sie eine große Auswahl an Designs und Funktionen, um die passende Atmosphäre zu schaffen. Bei so vielen Möglichkeiten, aus denen Sie wählen können, teilen unsere Experten ihre (klugen) Ratschläge mit Ihnen, damit Sie das Beste aus jedem Moment Ihres Lebens machen können!

+ Entscheiden Sie sich für die unterschiedlich großen Balad Lampen, um eine Vielzahl von kleinen Lichtpunkten auf den Tisch zu bringen.

+ Um eine Lichtmarkierung zu erzeugen entscheiden Sie sich für die im Boden verankerbare Gartenleuchte Balad. Wenn Sie einen Pfad oder ein Blumenbeet ausleuchten möchten: Die Leuchte lässt sich direkt im Rasen oder einem großen Blumentopf verankern.

+ Für unterwegs genießen Sie die Vorzüge der mobilen Außenleuchte Balad! Mit ihrem praktischen Griff und der hohen Autonomie lässt sie sich problemlos überallhin mitnehmen.

+ Für einen Glühwein unter Freunden Genießen Sie Ihre Winterabende mit dem stimmungsvollen, warmen Licht der Gartenleuchte Mooon!

+ Der Leuchthocker Inouï mit Akku ist dank seiner starken Lichtleistung die perfekte Lösung zum Erhellen eines Wegs oder einer Treppe.

+ Alle Lampen bei uns im Showroom Diez zu erwerben oder zu bestellen + versenden möglich!

Schaffen Sie Atmosphäre mit angeschlossenen Lampen.  Die neue App (kostenlos) „Fermob Lighting “ ermöglicht eine anwenderfreundliche Fernbedienung. Mit ihr können Sie Ihre Außenleuchte schnell und einfach über Ihr Android- Smartphone oder iOS steuern! Die integrierte Bluetooth-Technologie ermöglicht Ihnen direkt von Ihrem Smartphone aus die effiziente Fernsteuerung Ihrer Leuchte, das Abfragen ihrer Autonomie und das Programmieren des gewünschten Licht-Ambientes.

Dezentrale Lüftung ohne Kabel?!

inVENTer hat mal wieder absolut die Nase vorn!
Nun ist das letzte Argument pro zentraler Lüftung im Wohnungsbau vom Tisch!

Neben dezentral unsichtbar mit unserem neuen Fassadenabschluss iV nordic und unserem Relaunch iV Corner nun auch dezentral kabellos mit unserer neuen Connect Lüftung!

KABELLOS DEZENTRAL
So geht’s!

Lüften vom Keller bis zum Dach
Einmal ans Stromnetz angeschlossen, kommuniziert die Innenblende Connect über ein unabhängiges Netzwerk mit allen Lüftungsgeräten. Mit Hilfe intelligenter Sensoren ist für das Wohlfühlklima Zuhause gesorgt.

Kabellose Steuerung der Lüftungsgeräte und- Zonen
Mit dem „Easy-Connect“-Regler können bis zu 16 Lüftungsgeräte und bis zu 4 Lüftungszonen gesteuert werden. Die kostenlose App „inVENTer Mobile“ steuert, verbunden über Bluetooth, die individuellen Lüftungsprofile.

DAS IST INVENTER CONNECT
Bestandteile & Funktionen


Regler Easy Connect e16
Der Regler Easy Connect ist der zentrale Knotenpunkt für das Funknetzwerk von inVENTer Connect. Die Funk-Steuereinheit verfügt über ein übersichtliches Infodisplay, welches Ihnen Auskunft über die Innen- und Außentemperatur, die Luftfeuchtigkeit sowie den CO2-Gehalt der Raumluft gibt. Der Regler dient als Zugriffspunkt für die App „inVENTer-Mobile“ und bietet gleichzeitig die Möglichkeit eines Schnellzugriffs an Ort und Stelle, auch ohne App, vorzunehmen.
+ Steuerung von bis zu 16 Geräten und Sensoren
+ Steuerung von bis zu 4 Lüftungszonen
+ Feuchte- und Temperatursensor

Innenblende Connect
Die Innenblende ist eines der Hauptbestandteile des Funksystems inVENTer-Connect und ersetzt die Standard-Innenblenden der Lüftungsgeräte iV-Smart+, iV14-Zero, iV-Compact und iV-Light um eine Einbindung in das Funknetzwerk zu ermöglichen. Die Innenblende Connect verfügt neben der Funkschnittstelle über lokale Steuerelektronik, ein Netzteil und eine automatische Verschlussklappe. In der Unterputzvariante ist die Connect-Innenblende im geschlossenem Zustand wandbündig und somit fast unsichtbar.

Einfache Reinigung und Wartung
Als Aufputz-und Unterputzvariante verfügbar
Automatische Verschlussklappe
Mit integriertem Staubfilter

„inVENTer Mobile“- App

Mit der „inVENTer Mobile“-App steuern Sie Ihr Lüftungssystem. Über Bluetooth verbindet sich die App mit dem Regler Easy Connect. Sie können anschließend Lüftungsprofile zuordnen und auch tiefergehende Einstellungen intuitiv vornehmen. Neben den grundlegenden Funktionen wie Pause, Boost und Lüftung mit Wärmerückgewinnung,  haben Sie mit der „inVENTer Mobile“-App den vollen Funktionszugriff auf Ihr inVENTer-Connect-System.  Die App ist kostenfrei und für die Betriebssysteme Android und iOS verfügbar.

Lüftungszonen festlegen
Lüftungsprofile zuordnen
Luftfeuchtigkeits und CO2-Grenzwert bestimmen
Lüftungsmodi wählen

Unsichtbar „um die Ecke“ lüften

inVENTer C o r n e r  – die unauffälligste dezentrale Lüftung

Der schmale Flachkanal des Corner-Abschlusses erlaubt die Abdeckung des Lüftungsausgangs durch ein dezentes Laibungsgitter aus Edelstahl. Auf Anfrage an die Farbe des Außenputzes angepasst, wird der Außenabschluss somit so gut wie unsichtbar.

Ihre Vorteile:

+ Unsichtbarer Außenabschluss
Links und rechts in Fensterlaibung einsetzbar
Geringe Dämm- und Wandstärke notwendig
Für die Systeme iV-Smart+, iV14-Zero, iV-Twin+ und aV100/160

Corner-Abschluss für iV-Geräte – Unauffällig für Ihre Fensterlaibung

Eine aktuelle Referenz ist ein Sanierungsobjekt, ein Mehrfamilienhaus, in Jena.

Unser Datenblatt:

Schicken Sie uns Ihre Projekte und wir erstellen Ihnen moderne, effiziente rechtssichere Lüftungskonzepte, Planungen + Kostenkalkulationen.

Bis spät in den Herbst draußen sitzen…

… ist jetzt möglich mit HEATSCOPE® Heizstrahlern + heatme Akku-Heizkissen für angenehme Wärme von oben + unten

Auch im Herbst, wenn die Tage kühler werden, noch lange draußen sitzen zu können, war noch nie so einfach! Mit den Heizlösungen von HEATSCOPE® und heatme. Die Design-Infrarot-Strahler heizen von oben richtig ein, die kabellosen Akku-Heizkissen machen von unten schön warm – und das auf jedem Platz. Die perfekte Kombi – nicht nur für den Herbst!

Auf der Terrasse, im Wintergarten, auf dem Balkon oder in der Gastronomie – mit den heatme Heizkissen und HEATSCOPE® Infrarot-Strahlern wird’s einfach gemütlich – und das innerhalb weniger Sekunden.

Die Design-Heizstrahler installieren Sie an Wand, Decke oder mit dem neuen freistehenden Stand-System. Die Akku-Heizkissen nehmen Sie einfach überall hin mit. Die  flachen CLASSIC Kissen für Stühle und Bänke zum Draufsitzen, die fluffigeren HOME Kissen für Lounges, Sofas und zum Anlehnen.

Übrigens: wir unterstützen Sie auch gerne bei Heiz-Konzepten für größere Objekte wie die Innen – und Außengastronomie, Kirchen, Events, Turnhallen etc.